Frage von mensch3589, 247

Attest für Schulsport wegen meiner Psyche?

Ich gehe in die 9. Klasse einer Realschule, auf dem Halbjahreszeugnis habe ich in Sport eine 5 da ich insgesamt nur zwei mal mitgemacht habe. Ich fühle mich in meiner Klasse nicht wohl und mag es nicht wenn mir jmd zuschaut wenn wir irgendwelche Übungen machen sollen. WENN ich mal mit mache, muss ich das in Jacke weil mir die Blicke auf meinen Arm (Svv Narben) unangenehm sind und ich auch nicht von den Idioten angesprochen werden möchte. Außerdem bin ich mit meinem Körper nicht zufrieden (Anorexie/Bulimie). Kann ich mich komplett vom Sportunterricht befreien lassen? Und muss ich dafür zum Arzt, Psychologen oder doch zu beiden? Muss ich dann während Sport daneben sitzen? Oder könnte man irgendwie abklären das ich vielleicht während Sport (Sind eh die letzten beiden Stunden) das ich während der Zeit beim Psychologen bin oder sowas? Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Majasoon, 119

ne, also ich glaube wegen dr psyche geht das nicht. Sonst, frag doch mal deine eltern, psychologen arzt, lehrer oderso. Ich mag sport auch nicht hatte auch ne 4 weil ich fast nie mitgemacht habe.Ich ritze mich auch und muss deswegen langarm sachen tragen... viel glück;)

Kommentar von mensch3589 ,

Ich. habe. aber. nichts. gegen. sport. ich hasse nur diese ganzen menschen da also warum soll ich mit denen Sport machen!!? das kann ich auch alleine. zuhause.

Kommentar von Majasoon ,

ja, mag ja sein, aber es hat nunmal jeder in deutschland schulpflicht, da gehört sport auch dazu. Wenn du später mal auf der arbeit irgendas durchlaufen musst, was du nicht machen willst, weil du es zuhause machen kannst, geht das nicht. Du machst beim sport gefälligst mit, und lässst dich nicht deswegen krankschreiben!!!!!!!!!!!

Kommentar von Majasoon ,

danke für hilfreichste antwort;) tut mir leid das ich das gesagt habe..:/

Kommentar von mensch3589 ,

doch, genau das werde ich machen. außerdem lasse ich mir nichts von anderen sagen. nur weil du mit machst muss ich das nicht auch. Und das ist auch nicht nur wegen den sc*eiß Narben die übrigens den fast ganzen linken Arm bedecken. Ich mag die Leute da nicht, sie mögen mich nicht und ich mache mit denen kein Sport. Heute hätte ich Sport gehabt, war nicht da.

Kommentar von Majasoon ,

siehst du: weichei

Kommentar von mensch3589 ,

ja war ausversehen. egal.

Antwort
von moopel, 47

Wegen der Psyche ist das immer so eine Glücksache. Manche Ärzte schreiben dich frei und manche eben nicht. Zum einen sagen die, der Druck wäre zu groß um dir das anzumuten, die anderen sagen hingegen, dass es mit zum Alltag gehört und man lernen muss damit umzugehen, dass es zur Therapie und zum gesund werden dazu gehört.

Aber du wirst als erstes deinen Hausarzt aufsuchen müssen, da ein Psychologe kein Attest für die Schule ausstellen darf. Der Hausarzt wird dich zum Psychologen überweisen und ein psychologischen Gutachten hinzuziehen und die anhand dessen dann entweder frei stellen oder auch nicht.

Wenn du über die Magersucht gehst, wäre das vielleicht einfacher. Um dein Gewicht nicht weiter zu reduzieren und deine Gesundheit zu gefährden, sollte man kein Sport mehr machen. Wenn der Körper zu schwach ist und dein Herz schon gefährdet ist für einen Stillstand, dann kann dich dein Hausarzt sofort krank schreiben. Das kannst du dann in der Schule vorzeigen. Was du in deiner Freizeit machst, das bleibt dir dann frei.

Falls du befreit wirst, dann kommt es auf die Schule an und den Lehrer. Ich war wegen Magersucht befreit. Wollte aber selbst nicht fern bleiben. Ich habe dann immer Schiedsrichter beim Fußball gemacht, Punkte gezählt beim Badminton. Material geholt und weggeräumt (so lange das nicht viel und schwer war), Zeiten nehmen beim laufen, Messen beim Werfen und springen.... (so lange das nicht viel und schwer war). Ich durfte dann das aufwärmen leiten oder auch ganze Stunden übernehmen. Über neue Themen durfte ich dann auch Kurzvorträge vorbereiten. Daraus setzte sich dann meine Note zusammen. Aber manche Lehrer und Schulen sagen auch befreit ist befreit und du brauchst nicht kommen. Andere hingegen befreit von der Aktivität, aber nicht vom Unterricht, dann musst du auf der Bank sitzen. Das musst du mit den Lehrern dann selbst absprechen

Kommentar von mensch3589 ,

Ich bin aber leider nicht untergewichtig also wird das wohl nichts bei mir.

Antwort
von invictasia, 100

Das geht definitiv, eine meiner Mitschülerinnen hat auch eins bekommen, aus ähnlichen Gründen, du solltest es auf jeden Fall versuchen!

Antwort
von nickboy, 107

also befreien lassen kann man sich in bestimmten fällen schon in deinem fall müste das wohl der Psychologe machen geh aber am besten zu deinem hausarzt der wird dir da am besten weiterhelfen können

Kommentar von mensch3589 ,

mein hausarzt mag mich nicht.

Kommentar von nickboy ,

das ist ja egal zu ihm must du hin da der dich dan überweisen muss notfalls such dur einen anderen hausarzt

Kommentar von laura330 ,

wechsel einfach den Hausarzt, habe ich auch vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community