Frage von hambuurg3313, 88

Attentat und Verschwörungstheorie?

Ich habe gerade eben mit meiner Cousine über diesen Anschlag geredet und sie meinte, dass der von den Zionisten bzw. der NWO zentral und nach Plan realitätsnah vollzogen wurde... angeblich mit dem Ziel den RFID-Chip bei der verängstigten Bevölkerung zu "promoten".... Wie kann ich meine Cousine vom Gegenteil überzeugen? Ich bin nämlich kein Verschwörungstheoretiker...

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 78

Immer dieser Verschwörungsblödsinn.

Das Dumme ist, dass diese "Truther" in ihrer eigenen Zirkelschluss-Welt leben, wie beispielsweise auch die Mitglieder einer religiösen Sekte.

Wer nicht für sie ist, ist gegen sie - medienmanipuliert, gehirngewaschen, oder sogar ein Troll im Regierungsauftrag. So einfach ist ihr Weltbild.

Diese Verschwörungstheoretiker behaupten gerne, im Gegensatz zur übrigen Gesellschaft "mit offenen Augen" durch die Welt zu gehen - und haben selbst das dickste Brett vor dem Kopf. Mit logischen Argumenten kann man diesen Menschen leider nicht kommen.

Verschwörunstheorien sind der Versuch, komplexe politische Sachverhalte durch einfache Denkmuster zu "erklären", so dass man sich nicht ernsthaft mit ihnen befassen muss. Das Überlegenheitsgefühl, zu den "Wissenden" zu gehören, ist ein netter Bonus

Kommentar von hambuurg3313 ,

Sie ist übrigens eine radikale Christin, bzw. in der Pfingstbewegung tätig, kann also auch dafür sprechen, dass sie solch einen Unsinn glaubt... :(((((

Kommentar von Enzylexikon ,

Religiöser Fanatismus und Verschwörungshörigkeit in einer Person?

Klingt ja fast nach dem "Bibelgürtel" der USA.

Mein aufrichtiges Mitgefühl mit dir und dieser mitunter sicher sehr anstrengenden Person. Das ist vermutlich alles andere als leicht.

Kommentar von hambuurg3313 ,

Ja leider, meine Familie ist gespalten... die Hälfte ist katholisch bzw. meistens eher sekulär und die andere Hälfte ist sehr fundamental und fanatisch (das sind Verrückte, die lassen sich im Schwimmbecken taufen und sowas..) Danke für die gute Antwort ;)

Kommentar von dadita ,

Religiöse Fanatiker und Verschwörungstheoretiker verfolgen in der Regel dieselbe Argumentationstaktik.

Gott existiert. Warum? Weil es in der Bibel steht. Warum ist die Bibel korrekt? Weil sie von Gott kommt. 

Es ist eine Verschwörung. Warum gibt es keine Beweise? Weil diese vertuscht wurden. Warum wurden sie vertuscht? Weil es eine Verschwörung ist.

Derartige Zirkelschlüsse sind schwer zu durchbrechen.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Sie scheinen in einer schönen rosaroten Welt zu leben aber sie sollten vllt mal in die Geschichte gucken denn dann würden sie nicht so abfällig über alles und jede "Verschwörungstheorie" sprechen.

Kommentar von Enzylexikon ,

Natürlich gibt es geheime Operationen von Regierungsseite, Geheimdienstaktivität usw.. Das ist nach meiner Ansicht unbestreitbar.

Aber wenn ich "Zionisten" "NWO" und "RFID" in einem Absatz lese, dann erübrigt sich für mich jede weitere Diskussion.

Ich denke, die Menschen sollten sich lieber um konkrete Probleme in ihrem persönlichen Umfeld kümmern, anstatt dubiose YouTube-Filmchen zu gucken oder Bücher aus dem Kopp-Verlag zu lesen.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Naja das Problem ist nicht der Inhalt deiner Antwort direkt sondern das du pauschalisierst und alles Verschwörungstheorien auf eine Stufe stellst und das sollte man definitiv nicht tun. 

Na klar gibt es wichtigeres aber man sollte schon wissen wie es in der Welt zu geht und sich nicht vor der Realität verschließen :)

Antwort
von Fielkeinnameein, 47

Also erstmal ist Verschwörungstheoretiker ein Kampfbegriff um u.a. Leute die unbequeme Fragen stellen in die Spinnerecke zu drängen oder deren Ruf zu schädigen.

RFID Chips sind keine Verschwörungstheorie sondern bereits Realität und gibt es sogar schon. Natürlich ist das Ziel jedem einen "einzupflanzen" denn das würde vieles erleichtern und eine totale Überwachung erleichtern.

Natürlich steht das wahrscheinlich nicht in einem Zusammenhang des neuesten Anschlags aber natürlich gibt es so etwas wie eine neue Weltordnung an der gearbeitet wird. So etwas gab es schon immer in den verschiedensten Formen und gibt es auch heute noch. 

Kommentar von PatrickLassan ,

Natürlich ist das Ziel jedem einen "einzupflanzen" denn das würde vieles erleichtern und eine totale Überwachung erleichtern.

Wessen Ziel? Das Ziel der angeblichen NWO?

natürlich gibt es so etwas wie eine neue Weltordnung an der gearbeitet wird.

Du solltest das Wort 'natürlich' nicht so inflationär verwenden, wenn du Behauptgungen aufstellst

So etwas gab es schon immer in den verschiedensten Formen und gibt es auch heute noch.

Beweise?

Antwort
von suziesext06, 40

es gibt intelligente, sehr dumme, satirische und kranke Verschwörungstheorien.

Was du oben schilderst, gehört wohl zu den 'dummen, kranken' Theorien, weil sie nicht induktiv vorgeht, also von gewonnenen, nachprüfbaren Indizien zurückschliesst auf den Täterkreis.

Sondern deduziert, das heisst von dem Axiom (nicht zu beweisenden Voraussetzungen): das "Weltjudentum" habe sich verschworen, die Weltherrschaft anzustreben, und dass dann natürlich auch hinter jedem beliebigen Terroranschlag das Weltjudentum, Israel und Mossad steckt.

Derart dumme Verschwörungstheorien kannst du nicht sachlich entkräften, sondern eben nur durch Logik, indem zu zeigst: hier geht jemand von einem reinen ideologischen Glaubensatz aus (hier: Antizionismus, Antisemitismus).

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Ich verstehe nicht was an der Theorie dumm und krank sein soll.

Terrorismus gegen die eigene Bevölkerung ist bewiesen.

Das einige Menschen immer mehr Macht wollen ist ebenfalls kein Geheimnis und RFID Chips gibt es auch und die sind nicht dafür da um nicht benutzt zu werden. 

Natürlich muss das nicht alles im Zusammenhang hängen aber es schadet nicht darüber mal nachzudenken.

Kommentar von suziesext06 ,

dass es sehr sehr mächtige Globalplayer gibt, das dürfte ziemlich unbestritten sein. Und nicht alles, was als Verschwörungstheorie denunziert wird, ist eine, oft ist es bereits ne VerschwörungsPRAXIS - Beispiel Geheimverhandlungen TTIP/CETA u.a.

Einige der dummen VTh stammen aus den Desinformationsabteilungen der CIA. Andere stammen aus dem pathologischen Misstrauen informationsferner US-Bürger gegen ihre eigene Regierungen, denen man mitlerweile wirklich alles zutraut.

Aber in der Frage oben kam ja der Zionismus vor. Und das ist offensichtlich das Axiom, von dem dann deduziert wird.

Kommentar von PatrickLassan ,

Ich verstehe nicht was an der Theorie dumm und krank sein soll.

Dass man den Juden mal wieder die Schuld gibt.

Ja, ich weiss, dass Judentum und Zionismus nicht dasselbe ist. Das ist aber Leuten, die derartige Theorien aufstellen, entweder nicht bekannt oder wenn es ihnen bekannt ist, egal.

Antwort
von Gambler2000, 41

Solche antisemitischen (oder wie deine Cousine es sicher nennt, antizionistischen) Verschwörungstheorien sind in der islamischen Welt leider sehr üblich.

LG.

Kommentar von suziesext06 ,

eine der plumpesten Fälschungen, "Die Protokolle der Weisen von Zion" kursiert bis zum heutigen Tag völlig offen in der arabischen Welt.

Antwort
von Matahleo, 85

Hi,

lass deine Cousine in  ihrem Glauben, denn Menschen, die an die Verschwörung der Welt glauben wirst du nicht einfach mal so umstübeln.

Ich denke, dass so einige Attentate zu Ostern geplant waren und durch die vorausgegangene Festnahme wurde vermutlich "reflexartig" noch schnell ein Attantat ausgeführt, bevor alle Pläne bekannt werden.

Denn schließlich ist Ostern das größte Fest der Christen, somit ist die christliche Welt zu diesem Zeitpunkt auch am empfindlichsten zu treffen.

Aber auch das sind alles nur Spekulationen.

Terror ist unser neuer Krieg, wir werden damit leben und uns arrangieren müssen.

LG Mata

Antwort
von 1988Ritter, 48

Die meisten Verschwörungstheoretiker haben sich schon derartig in die eigenen Verschwörungstheorien verstrickt, dass der Unsinn der eigentliche Sinn geworden ist.

Antwort
von GegenWW3, 57
Wir müssen von Zeit zu Zeit Terroranschläge verüben,
bei denen unbeteiligte Menschen sterben. Dadurch lässt sich der
gesamte Staat und die gesamte Bevölkerung lenken. Das Primäre Ziel
eines solchen Anschlages sind nicht die Toten, sondern die
Überlebenden, denn die gilt es zu lenken und zu beeinflussen.

Vincenzo Vinciguerra, Mitglied der NATO-Geheimarmee „Gladio„ und Drahtzieher des Bombenattentats von Peteano im Jahre 1972, dei dem
fünf Carabinieri starben.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Korrekt und jeder der sowas für Verschwörungstheorie hält lebt an der Realität vorbei.

Kommentar von PatrickLassan ,

Jeder, der die Aussage eines einzelnen verallgemeinert, auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community