Frage von Schwarzfischer, 65

ATP-Hydrolyse?

Warum verläuft die ATP-Hydrolyse sehr langsam in Abwesenheit eines Enzyms?

Antwort
von Wunnewuwu, 52

Im Prinzip kann man die Frage allgemein damit beantworten, was auch für alle anderen enzymatischen Prozesse gilt: Die Aktivierungsenergie wird durch die Enzymkatalyse herabgesetzt, wodurch die Reaktion schneller abläuft.

Oder fragst du nach dem Sinn? Das lässt sich nicht beantworten. Was sich dazu aber sagen lässt, ist, dass das Leben, wenn es nicht so wäre, nicht möglich wäre, so wie wir es kennen. Zelluläre Prozesse werden sehr oft durch Hydrolyseaktivitäten reguliert. Die ATP Hydrolyse gibt weit mehr als nur Energie frei. Sie hat zudem eine Timerfunktionen, oder vermittelt eine Kraft. Auch wird die Affinität von Protein-Protein-Interaktionen dadurch gesteuert.

Mit anderen Worten: Die Hydrolyse von ATP (aber auch von GTP, etc.) muss langsam sein, damit das Leben möglich ist.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten