Frage von kellyleinmaus, 140

Atomizer low?

Hallo zusammen,

ich brauche dringend eure hilfe.

Ich bin noch recht neu und bekommen es leider nicht hin meine E-Zigarette ins laufen zu bekommen.

Ich habe nun seit kurzem eine E-Zigarette. Nun zeigt das Gerät ständig 0,0 Ohm und atomizer low an. Wenn ich den Verdampferkopf wechsel ist da auch kein unterschied.

Ich habe keine AHnung was ich tun kann damit der wieder läuft.

Bitte hilf mir jemand...

LG und Danke im voraus.

Antwort
von Kamikaze2001, 112

Was hast du für eine Dampfe und was für einen Verdampfer?

Könnte ein Kontaktproblem sein, da geben viele Geräte auch diese Meldung aus.

Kommentar von kellyleinmaus ,

Mein Verdampfer ist von Eleaf - Lyche

Der Dampfer ist ein eVic VTwo mini


Gibts da was was ich machen kann?

Kommentar von Kamikaze2001 ,

Hat diese Kombi bei dir denn schon mal funktioniert?
Von den Daten her sollte das passen, die Evic VT mini kann mit Widerständen ab 0,15 Ohm arbeiten soweit ich weiß und dein Lyche hat normal Coils mit 0,25 Ohm.

Allerdings wird der Lyche auch mit einer RBA-Coil geliefert, nutzt du die fertigen Coils oder die Selbstwickeleinheit? Bei der könnte es auch sein das der Widerstand zu niedrig ist.

So Ferndiagnosen sind nicht immer ganz einfach, du hast nicht zufällig einen zweiten Verdampfer den du testen könntest? Dann könnte man schon mal sehen ob es an der VT oder am Lyche liegt.

Kommentar von kellyleinmaus ,

Hey,

ja die Kombi hat bis gestern super funktioniert. Dann ging es los das beim ziehen die Ohm Zahl kurz (4-5 Sek.) auf null gefallen ist; ab und zu. Heute wurde es dann immer öfters bis plötzlich nichts mehr lief (Blieb auf 0 Ohm).

Dann hab ich den Coil gewechselt. Vorher den original gelieferten fertigen Coil drin gehabt und diesmal auch wieder (waren 2 fertige Coils drin) 1 Selbstwickler war auch dabei aber muss sagen so weit hab ich mich da bislang nicht reingelesen das ich den mal genutzt hatte.

Hab grade erst angefangen mit Base selbst zu mischen.

Leider hab ich weder ein anderes Gerät noch einen anderen Verdampfer. Sonst wäre es halb so wild.

Kommentar von Kamikaze2001 ,

Ok... das macht es dann leider nicht einfacher mit dem Ausschlussverfahren.
Die VT mini scheint aber wohl bekannt dafür zu sein bissl "zickig" zu sein mit dieser Fehlermeldung, hab ich schon häufiger gelesen. Bei vielen hat es geholfen den VD einfach paar mal auf und wieder ab zu schrauben.

Ich tippe weiter auf ein Kontaktproblem zwischen dem Pluspol der VT und dem Lyche. Vielleicht ist dir etwas Liquid ausgelaufen? Versuch mal mit einem Zewa den Pol von der VT etwas sauber zu machen.
Den Lyche hab ich leider nicht im Sortiment, scheint aber einen gefederten oder festen Pluspol zu haben? Zumindest aber deine VT mini hat einen gefederten Pluspol, da könntest dann mal probieren den mit einem Stift oder so paar mal runter zu drücken, vielleicht klemmt der etwas. Dabei aber aufpassen das du nicht auf die Feuertaste drückst, sonst verursachst evtl. wieder einen Kurzschluss...

Hast du bei dir in der Nähe andere Dampfer oder einen Shop bei denen du sonst mal einen anderen VD testen könntest?

Richtig so, eins nach dem anderen. Hab damals auch erst mit dem Mischen angefangen und dann kamen die Selbstwickler. :)

Kommentar von Kamikaze2001 ,

Wenn säubern und bissl Runterdrücken vom Pluspol nichts hilft, dann könntest auch noch mal probieren den VD anders aufzuschrauben. Erst ganz wenig bis der wirklich so eben den Pluspol vom Akkuträger berührt, dann etwas fester und dann zum Schluss erst so weit reinschrauben wie es geht, aber nicht mit Gewalt.

Kommentar von kellyleinmaus ,

Ich hab des Rätesls lösung denke ich gefunden.

zumindest hab ich wieder eine Ohm Zahl da stehen. ich habe den alten Coil mal auseinander genommen und mir angeschaut wo die Kontakte (drähte) lang führen. Dabei ist mir ausgefallen das die an dem neuem Coil nach innen gucken und dieses Gummi die Quasi runter geschoben haben.

Die habe ich so unter und über das Gummi gelegt wie bei dem alten und Sie hin... scheint zu kappen. Mal schauen wie lange.

Werde mir aber definitiv noch erzatz zulegen müssen.

Wenn ich das richtig gelesen habe hast du einen Shop.

Hast du vllt eine Website oder kannst mir nen guten Verdampferkopf + Coils passend zu meinem Dampfer empfehlen?

LG und Danke für die Mühe, macht echt nicht jeder!!!!

Kommentar von Kamikaze2001 ,

Supi! :)
Nein, ich habe keinen Shop. Aber ich bin seit fast 3 Jahren Dampfer und hab im wahrsten Sinne des Wortes ein ganzes Arsenal an Verdampfern, Akkuträgern, Aromen und Zubehör. Ok, eigentlich könnte ich damit sicherlich schon fast einen Laden eröffnen. :p

Ich bin derzeit sehr begeistert vom iStick Pico, klein und handlich und trotzdem mit bis zu 75W genügend Leistung, auch TC möglich. Hab davon jetzt schon drei Stück daheim. Durch wechselbare 18650er Akkus auch für unterwegs gut zu gebrauchen.
Gibt es als Starterset mit dem Eleaf Melo3 mini. Auch guter VD, mir persönlich aber mit den 2ml aber zu klein. Schon älter aber für mich ein sehr schöner VD ist immer noch der Kanger Subtank mini. Auch klasse finde ich den Smok VCT. Wenn du was mit ordentlich Dampf willst ,dann schau dir mal den Smok TFV8 mini an.
So an Shops würde ich dir besserdampfen, vapango oder intaste empfehlen, je nachdem was du so brauchst/willst.
Meine Ersatzcoils lasse ich direkt aus China kommen, kosten da nur die Hälfte.

Tschuldigung... will dich ja nicht totquatschen damit ... Aber ein interessantes und vielseitiges Thema ;)

Kommentar von Kamikaze2001 ,

Aber was ich dir dazu noch empfehlen kann: Unser Forum http://www.e-rauchen-forum.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community