Atmet man nach einer OP selbst oder hat man da so eine sauerstoffmaske?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt darauf an, ob es bei der OP zu Atmungsproblemen gekommen ist. Dann bekommt man nach der OP Sauerstoff meistens über einen Schlauch, an dessen Ende sich 2 kleine Auslässe für die Nase befinden, zugeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt darauf an welche OP, wenn sie länger als 1 Stunde dauert, dann Maske, normal ist nur eine Injektion Zählst bis 3 und bist weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während einer Narkose wirst du künstlich beatmet weil du selber nicht mehr atmen kannst. Nach der OP bzw. Narkose fängst du langsam wieder an selber zu atmen. Je nach dem wie lange die Narkose war, dauert es manchmal etwas länger bevor man wieder vollständig und ausreichend kräftig atmet. Dann kann es nötig sein, dass man zur Unterstützung noch eine Sauerstoffmaske oder Sauerstoffbrille bekommt. In seltenen Fällen kann es passieren, dass man noch mal künstlich beatmet werden muss über eine gewisse Zeit. Jeder Mensch reagiert etwas anders auf eine Narkose. Bei Operationen kann es auch sein, dass man keine Narkose benötigt. Dann braucht man auch nicht künstlich beatmet zu werden sondern atmet selbständig weiter.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du da nicht mehr selbst atmen kannst da kommt eine O2 Maske sonst bist du tot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung