Frage von Bunnymu16, 307

Atherom im Gesicht entfernen lassen?

Hallo! Ich habe an meiner Wange ein Atherom, also so einen Knubbel (ca. 1,5cm Durchmesser) und der stört mich ziemlich. Ich war beim Hautarzt, da ich es gerne entfernen lassen würde, der hat mir aber nur Angst gemacht und gesagt, dass es danach nur schlimmer aussehen wird und möglicherweise aussehen wird wie nach einem Unfall mit riesiger Narbe.
Hat jemand von euch schonmal ein Atherom (oder etwas anderes, Zyste, Leberfleck, ...) im Gesicht oder an einer anderen Stelle entfernt bekommen?
Wie muss ich mir das mit der Narbe vorstellen? Wie schnell heilt das? Und wie ist das kurz danach mit Sonne/Sport/Duschen?

Ich bin in wenigen Wochen auf einer Konfirmation eingeladen, außerdem habe ich meine mündliche Abiturprüfung und Abiball. Das wäre dann natürlich blöd wenn das extrem hässlich aussehen würde.
Kann mir aber leider überhaupt nicht vorstellen wie es nach ca. 1-2 Wochen aussieht...

Vielen Dank für's lesen, würde mich wirklich total freuen wenn ihr selbst schon Erfahrung damit habt oder auch eine Narbe im Gesicht und antworten könntet :)

Antwort
von andreasolar, 262

Vor mehr als 40 Jahren hatte ich so ein Ding vor meinem rechten Ohr, das dann von selbst aufging und anschließend vom Hautarzt aufgeritzt und ausgepresst wurde ("Steinzeitmethode"). Ich bekam eine Zugsalbe und 1m Hansaplast zur "Weiterbehandlung". Es dauerte ca. 1Jahr bis zur völligen Abheilung. Zum Glück war die Stelle immer vom Haar bedeckt; wenn man genau hinschaut, ist die Narbe immer noch sichtbar.

Ich würde dir empfehlen, einen zweiten Hautarzt zu konsultieren, denn da scheint es durchaus Möglichkeiten zu geben:

http://www.drbresser.de/hautkrankheiten-und-mehr/atherom-gruetzbeutel/

Aber ich würde das alles nach den ganzen bevorstehenden Festivitäten machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community