Frage von DeathlyHallows8, 139

Atheisten Weihnachten feiern?

Ich überlege Atheistin zu werden, habe jedoch bedenken wegen Weihnachten. Ich liebe dieses Festes wegen den Düften, dem Essen, der Musik, der Stimmung. Allerdings glaube ich nicht an das Weihnachten was in der Bibel steht, von wegen Stall, Geburt u.s.w. Seid ihr der Meinung, dass man Weihnachten feiern kann, ohne den biblischen Gedanken, sondern einfach so, weil man die Stimmung liebt? Danke für eure Antworten. :)

Antwort
von Zebbinho, 139

Das ist doch gerade der Vorteil eines Atheisten. Da Du nicht die Rache eines Gottes fürchten musst, darfst Du im Grunde alles genau so feiern, wie es Dir gefällt. Achte aber möglichst darauf, während der Feiern die religiösen Gefühle Deiner vielleicht gläubigen Mitmenschen nicht zu verletzen. Bei einem Weihnachtsessen eine Diskussion über die Existenz Gottes zu beginnen, wäre nicht sehr taktvoll.

Kommentar von DeathlyHallows8 ,

Werde mich bemühen. ;))

Kommentar von swissss ,

die Rache eines Gottes ?? ich bin Christ, muss ich da was befürchten ? Mein Gott ist der gnädige Gott

Kommentar von Zebbinho ,

Dachte da eher an Menschen, die vielleicht einer anderen Religion anhängen, die verbietet mit Christen Weihnachten zu feiern. Als Christ stellt sich diese Frage doch gar nicht.

Antwort
von Rocker73, 118

Hallo, auch wenn es ein christliches Fest ist: Jede Person, von jeder Religion kann das Fest feiern! Es bedeutet mehr als die Geburt Jesu (Für uns Christen) Weihnachten ist das Fest der Liebe, der Freude und des Glücks, das sind Dinge die jeder mag und jeder schätzt. Warum sollte dir das vorenthalten werden? Jeder darf Weihnachten feiern, es kommt auf mehr an als die religiöse Einstellung! :)

LG


Antwort
von Eselspur, 57

Die meisten Atheisten legen nicht Wert auf ein in sich stimmiges Weltbild, sondern versuchen sich überall die Rosinen herauszupicken.

Du kannst natürlich machen was du willst!

Antwort
von Kapodaster, 106

Für viele Menschen ist Weihnachten ohnehin das Fest der Familie, wo alle zusammen sind und sich gegenseitig eine Freude machen. Dafür braucht man keinen religiösen Bezug ;-)

Antwort
von dompfeifer, 47

Mit Verlaub, Du machst Dir schon sehr alberne Probleme. Wenn Du Dir keinen spirituellen, allmächtigen Befehlshaber in den eigenen Hinterkopf setzt, dann bist Du Atheistin, also Nicht-Gottgläubige. Warum sollten ausgerechnet alle Nicht-Gottgläubige sich eingebildete Verpflichtungen auferlegen und auf jeden Spaß verzichten? Wer soll Dir das verbieten? Was dürfen Nichtschwimmer und Nichtraucher?

Weihnachten mit Weihnachtsbaum feierten schon die alten Germanen, lange Jahrhunderte, bevor Weihnachten, Ostern und andere Feste zur historischen Abwechslung einmal christliche Inhalte erhielten.

Glaubst Du, die Leute feiern Neujahr nicht aus Spaß, sondern nur, weil sie an das neue Jahr glauben? Es gibt Weihnachtsmänner in Kaufhäusern und Wohnstuben, die selbst nicht an den Weihnachtsmann glauben! Und es gibt Leute, die im Frühjahr Ostereier anmalen, obwohl sie gar nicht an den Osterhasen glauben! 

Antwort
von DerSchokokeks64, 105

Ja sicher. Machen heutzutage mindestens 30% der Menschen so.

Kommentar von DeathlyHallows8 ,

Gut, danke. Lustiger Name übrigens, mag ich. ;)

Antwort
von LustgurkeV2, 84

Auch Atheisten dürfen Weihnachten feiern

Antwort
von atzef, 59

Ja, natürlich. Mache ich auch.

Antwort
von Teifi, 75

Mach dir mal nicht son Kopp. Was meinst du, wie viele Menschen Weihnachten feiern, ohne etwas mit der biblischen Geschichte zu verbinden.

Ist völlig o.k. so - feier Weihnachten, so wie du es magst.

Antwort
von MrCrow667, 69

Klar, mach ich ebenfalls. :)

Antwort
von KundenTester, 68

Tannenbaum aufstellen und Geschenke drunterlegen. 

Adventskalender und Adventskranz dürfen auch nicht fehlen, so mach ich das immer :D

Ich bin auch Atheist 

Kommentar von anonymous158 ,

atheist sein bedeutet nicht nur keiner religion beizugehören. sondern bedeutet außerdem das nicht zu tun, weil man als atheist eine aggressive haltung gegen die religionen (vorallem gegen das christentum) hat.
wenn du also ein aggressiver mensch (du meintest du seist atheist) auch dem christentum gegenüber bist, wäre es iwo falsch deren feste zu feiern. aber das muss man selber wissen.

Antwort
von DrBrainwash, 79

ja, natürlich

ich bin atheist in 3. generation und wir feiern auch immer weihnachten

Kommentar von DeathlyHallows8 ,

Dann werde ich ja nicht die einziste sein. :)

Was haltest du denn von Weihnachtsliedern? Die mag ich nämlich auch, aber da wird ja hauptsächlich von Gott gesungen.

Kommentar von Kapodaster ,

Mögt Ihr H. P. Lovecraft? Dann wär sowas eine Alternative: Weihnachtslieder nach Motiven des Meisters, etwa "I'm dreaming of a Dead City": https://www.youtube.com/watch?v=rflsHvtTTGw

Kommentar von DrBrainwash ,

kein non-nerd heutzutage kann mit lovecraft etwas anfangen

die kennen den nicht mal^^

Kommentar von DrBrainwash ,

ich mag singen grundsätzlich nicht, als kein problem für mich^^

Kommentar von swissss ,

Ihr feiert Weihnachten  das Fest der Geburt Jesu Christi und das als Atheisten. Daaaaas glaube ich nicht. du lügst

Kommentar von Kapodaster ,

@swisss: Hi! Du warst das doch in dem anderen Kommentar mit dem gnädigen Gott, oder?

Kommentar von DrBrainwash ,

ich feier auch karneval, obwohl mir die umzugsshice gehörig auf den sack geht

Kommentar von swissss ,

Weihnachten feiern heisst, die Geburt Jesu feiern. Wie kann man die Geburt Jesu feiern wenn mann nicht an seine Geburt glaubt ?.

Kommentar von swissss ,

Karneval ist ein Ereignis, das ist eine andere Liga

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community