Frage von Phenolix, 149

Atheisten auf den Friedhof?

Kommen Atheisten auf den Friedhof?

Antwort
von Spuky7, 88

Alle kommen auf den Friedhof, früher oder später. Nur der Pfarrer ist beim Begräbnis nicht dabei und hält auch keine Trauerrede. Macht dann jemand anders.

Antwort
von Meatwad, 41

Ich war schon häufig auf einem Friedhof. Ich kam bisher immer ganz problemlos rauf.

Kommentar von Abahatchi ,

Gibts da keine Türsteher?

Ich kam bisher immer ganz problemlos rauf.

Nur runter wollten sie Dich nicht lassen.....

Kommentar von Meatwad ,

Gibts da keine Türsteher?

Vor Sonnenuntergang vielleicht. Dazu kann ich keine Aussage treffen. ;)

Antwort
von Steffile, 67

Ja, oder wenn sie das vorher besstimmt haben oder die Familie das bestimmt, kann er auch eingeaeschert werden und die Urne kann sogar billig im oestlicheh Ausland vergraben werden.

Antwort
von chanfan, 75

Da jeder Mensch in Deutschland auf einen Friedhof muß, so wird das wohl so sein. (Oder sehe ich das falsch?)

Kommentar von Abahatchi ,

Musz nicht.

Antwort
von amfabs, 85

Vielleicht kommen sie dahin, wegen der Ruhe oder so. Vielleicht liegt dort aber auch jemand begraben, den sie einfach besuchen wollen. Wegen was anderem wüsste ich nicht, warum sie auf einen Friedhof gehen :)

Kommentar von backtolife ,

ich glaube er/sie meint nach dem eigenen tod :)

Kommentar von Roquetas ,

:-)))))))))

Kommentar von backtolife ,

also wo atheisten begraben werden

Kommentar von Abahatchi ,

Ich schaue immer nach dem Rechten, ob auch noch mit meiner Grabstelle alles in Ordnung ist.

Antwort
von vitus64, 40

Über manche Fragen hier muss man sich doch sehr wundern.

Wohin sollten Atheisten (du meinst wahrscheinlich Leute, die nicht in der Kirche sind) denn sonst nach ihrem Tod kommen?

In die Müllverbrennungsanlage?

Es gibt dich auch kommunale Friedhöfe.

Antwort
von Nadelwald75, 35

Hallo Phenolix,

auf den Friedhof kommen sie auf jeden Fall, aber vielleicht nicht auf den Kirchhof.

Antwort
von Virginia47, 10

Selbstverständlich. Warum nicht? 

In Deutschland herrscht Friedhofszwang. Also kann ich die Frage nicht wirklich verstehen. 

Die Trauerfeier läuft zwar anders ab als bei Christen. Aber ein Recht/Pflicht auf Friedhof hat jeder. 

Früher war es zwar so, dass Selbstmörder außerhalb des Friedhofs beerdigt wurden. aber auch das ist überholt. 

Antwort
von Nordseefan, 16

Nö, die leben ewig.

Spaß bei seite, obwohl das ja eher ernst ist.

natürlich haben auch Atheisten das sagen wir mal Recht auf eine Beerdigung. bzw die Pflicht beerdigt zu werden.

Auf einem städtischen/gemeindlichen Friedhof ist das überhaupt kein Problem.

Antwort
von LeSternschnuppe, 67

Natürlich. Friedhöfe sind nicht nur für religiöse Menschen.

Kommentar von Roquetas ,

Kirchliche schon.

Kommentar von Abahatchi ,

Kirchliche schon.

Da liegen auch Atheisten, denn Totgeburten werden dort auch begraben,wenn die Eltern gläubig waren. Hat irgendwer den Fötus fragen können, ob es an ein Geistwesen wie einen Gott glaubt?

Kommentar von SaVer79 ,

Es gibt nur ganz wenige kirchliche Friedhöfe! Die allermeisten sind kommunal!

Antwort
von omnibusfreakn, 46

Ja sicher, die kommen auf den Friedhof wie alle anderen auch. In Deuschland gibt es so eine Art Friedhofspflicht für Verstorbene.

Kommentar von Abahatchi ,

Wie immer gibt es Ausnahmen.

Antwort
von Tragosso, 55

Natürlich, wohin sollen sie denn sonst? Auf die Müllhalde? Im Garten vergraben?

Kommentar von Abahatchi ,

Im Garten vergraben?

Nun, wo wäre das Problem? Bei toten Regenwürmern schreit ja auch keiner: in meinem Garten liegen Kadaver vergraben... ;-)

Antwort
von anaandmia, 61

Meinst du ob sie auf dem Friedhof beerdigt werden ?

Antwort
von mysunrise, 44

Ja, kommen sie (aber wsl. auf keinen katholischen)

Antwort
von maxim65, 48

Zumindest wenn sie gestorben sind werden sie dort beigesetzt. Vorher lefiglich als Besucher oder Arbeitskrafte

Antwort
von backtolife, 46

gute frage....
ich bin christ (rk getauft) aber atheist sesshlb denke ich ich komme trotzdem auf den friedhof. mein opa ist der festen überzeugung dass ich mich noch zu gott wenden werde

Kommentar von crashy2002 ,

Warum sagst du du bist Christ obwohl du Katholisch bist?

und eine Taufe macht einem nicht zu einen Christen, schon gar keine Zwangstaufe als neugeborener!
Religion macht auch keinen Christen aus, nur wenn sich jemand Freiwillig dazu entscheidet sein leben für Jesus zu leben!

Kommentar von backtolife ,

was echt? das wusste ich nicht haha da sieht man mal wie wenig mich religionen interessieren... naja auf jeden fall glaube ich nicht an gott oder sonst wen

Antwort
von JoachimWalter, 11

Ja, ich muß da auch irgendwann mal hin. Für immer.

Antwort
von 1988Ritter, 22

Ja klar....auf den städtischen Friedhof.

Antwort
von gottesanbeterin, 9

Was hat denn ein Friedhof mit Religion(en) zu tun?

Antwort
von Roquetas, 48

Jedenfalls werden sie nicht im Garten vergraben.

Es gibt doch städtische Friedhöfe, auf denen jeder Tote beerdigt werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten