Frage von emitixxx, 38

Atemprobleme,herzstechen?

Mir fällt seit kurzem auf,dass Ich wenn Ich z.B. die Treppe hoch renne, etc. danach außer puste bin,obwohl Ich eigentlich eine gute ausdauer habe.Ich muss mehrmals am tag einmal tief ein Und wieder ausatmen.Generell habe Ich ziemlich probleme mir der Luft,Ich bekomme manchmal kurz schwierig Luft.Zudem hatte Ich desöfteren seit einpaar monaten einen stich im herz Und dann konnte Ich für ca 2 min Nicht richtig einatmen ,da es dann richtig ins herz stach. Das klingt jetzt teilweise echt ark,aber Ich merke einfach dass irgendwas Nicht stimmt.Hat vielleicht jemand eine Idee,Was Das sein könnte?

Antwort
von Seehodil, 25

Da kommen viele Dinge in Frage. Häufig und harmlos wäre eine starke Verspannung im Bereich der Brustwirbelsäule. Infolge einer solchen Verspannung könne die Rippen immobilisiert sein, wodurch es sich dann deutlich schwerer atmen lässt. Auch das Stechen in der Herzgegend kann daher kommen.

Denkbar sind natürlich auch zahlreiche andere Krankheitsbilder, aber davon wollen wir mal nicht ausgehen. Ein Arztbesuch wäre sehr empfehlenswert. Wenn Sie Schiss haben, gehen Sie doch zunächst zu einem Termin zur Physiotherapie. Das geht für Selbstzahler auch ohne Rezept, kostet meist so zwischen 15 und 20 Euro und danach können Sie ganz gut einschätzen, ob es wirklich einfach die Wirbelsäule ist.

Antwort
von FragaAntworta, 25

Ein Grund dringend eine Untersuchung per Ultraschall und/oder einen Herzkatheter machen zulassen, auf jeden Fall zum Arzt mit Dir.

Kommentar von Seehodil ,

Oder direkt einschläfern. Lassen Sie mal die Kirche im Dorf. Nur weil man schlechter Luft kriegt und Stechen in der Brustregion hat, ist das noch lange kein Grund, jemandem was von einem Herzkatheter zu erzählen...es gibt unzählige Ursachen, zu denen diese Symptome passen. Da muss man nicht direkt bei den übelsten anfangen. Arztbesuch ist trotzdem sinnvoll.

Kommentar von FragaAntworta ,

Weil man mal schlechter Luft bekommt? Minutenlang? Keine Treppe mehr hoch kann ohne Atemnot? Stiche ins Herz die heftig ausfallen? Kein Grund mal ein wenig Panik zu schieben? Und sich erstmal einen Therapeuten suchen, der in Wochen einen Termin frei hat? Verantwortungslos nenne ich dieses Verhalten von Ihnen.

Kommentar von Seehodil ,

Ebenso wie Sie habe ich zu einem Arztbesuch geraten. "Atemnot" und "außer Puste sein" sind zwei unterschiedliche Sachen und wo Sie was von "minutenlang keine Luft kriegen" lesen, müssen Sie mir mal zeigen. Sie machen sich ja hoffentlich schon die Mühe, einen Text wirklich aufmerksam zu lesen, eh sie antworten, oder?

Ihre Panikmache in Sachen "Herzkatheter" ist vollkommen deplatziert. 

Kommentar von FragaAntworta ,

Bitte:

..Ich desöfteren seit einpaar monaten einen stich im herz Und dann konnte Ich für ca 2 min Nicht richtig einatmen ,

Zufrieden?

Und ein Katheter ist nun wirklich keine große Sache, meistens sogar Ambulant.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten