Frage von Isabel2016, 38

Atemprobleme, was genau kann das sein?

Hallo.

Seid 3 Wochen hab ich jetzt schon das Gefühl jeden Moment zu ersticken. Ich meistens auch noch andere Symptome dazu, aber die schreib ich gleich. Meistens ist es mit dem Atmen Abends/ In der Nacht. Ich kann deswegen nicht schlafen.

Ich war schon 2 Mal beim Normalen Arzt aber der hat nur meinen Puls gemessen, Mein Hals angeguckt und meine Ohren. Und dort kam nur raus das ich evtl. Eine Rachenentzündung hab. Was ich mir nicht ganz vorstellen kann weil ich ja keine Halsschmerzen habe.

Zu meinen Symptomen: Ich hab Rückenschmerzen, Meistens ein Stechen in der Brust, Halt Atemnot, Zittern (Obwohl es nicht kalt ist), ab und zu mal Reizhusten weswegen ich Tabletten hab (Davon hab ich aber nur eine genommen weil es jetzt besser ist) Und Puls 100+.. (Ab und zu ist dieser Normal)

Zu mir: Ich bin 14 Jahre Alt, Habe momentan nur Vitamin D Mangel und sonst keine Allergien weder Krankheiten.

Meine Frage jetzt: Hat sowas noch jemand? Wenn ja was kann das sein? Und soll ich nochmal zum Arzt gehen? Und könnte man sich irgendwie 1-2 Tage ins Krankemhaus liefern lassen zur Beobaxhtung weil ich hab Abends manchmal echt Angst.

Die Angst vorm Ersticken halt ich langsam echt nicht mehr aus.

LG

Antwort
von utilisatall, 19

Vielleicht stehst du einfach kurz vor deiner periode oder hast einen zu niedrigen oder zu hohen Blutdruck. Wenn du genug trinkst, isst und Sport machst würde ich an deiner Stelle sicherheitshalber nochmal zu einem anderen Artzt gehen. mein Hausartzt ist ähnlich und sieht alles immer etwas extrem locker und letztendlich kann es aber auch eine Ursache haben. Eventuell kann diese ursache aber auch psychisch sein. 

Leider kann ich hier auch nur spekulieren. Eine klare Diagnose kann nur ein Artzt geben. Atemnot klingt schon etwas schwerliegender auf der anderen Seite solltest du dir nicht zu viel Angst machen und auf deinen Körper hören.

Kommentar von Isabel2016 ,

Hallo. Ich trinke genug und Sport mach ich einmal in der Woche. Ich weiß selber nicht was das is momentan geht es mir immer Schlimmer.. 

Danke für deine Antwort :)

Antwort
von TomC16, 13

Das Internet ersetzt keinen Arzt. Wenn Dein Arzt Dir nicht helfen konnte, geh zu einem anderen. Vielleicht läßt Du Dich besser gleich zum Pneumologen überweisen (Lungenarzt). Du kannst auch jederzeit die Notaufnahme eines Krankenhauses aufsuchen!

Alles Gute!

Kommentar von Isabel2016 ,

Dankeschön :) Aber könnte ich nicht auch zur Beobachtung ins Krankenhaus wenn ich meinen Arzt sage das ich es anders nicht aushalte? ich hab nämlich ständig Angst vorm Ersticken..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community