Frage von lustigerBube, 54

Atemprobleme beim Joggen (normal oder Krankheit)?

Hallo ich bin 14 Jahre alt m und ging regelmäßig laufen (meist 2-3x die Woche) im letzten Jahr. Leider War ich aber meist sehr frustriert nach dem laufen, da ich meine körperliche Leistung drosseln musste aufgrund starker atemprobleme, die zur Qual wurden. selbst bei langsamen Tempo traten diese auf. Als kleines Kind hatte ich starkes Astma, als ich älter würde traten die syntome are nicht mehr auf sodass ich die Medikamente abgesetzen sollte. Sind diese atemprobleme normal, weil meine Klassenkameraden diese eigentlich nicht haben? Oder habt ihr irgendwelche Tipps die mir noch weiterhelfen könnte (habe so zimlich alles schon probiert auch entspannt atmen und tief aus aber das hilft überhaupt nicht)? Oder Ideen woran es liegen könnte?
Ps: atme durch den Mund da ich irgend so eine Verängung der Nase habe

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kondition, Medizin, joggen, ..., 15

Hallo! Wie ist Dein Tempo? Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. 

Aber Du wirst dich mal beim Facharzt checken lassen müssen. Vielleicht tritt Asthma bei Dir nur bei Dauerbelastung auf und vielleicht kannst Du Dir da mit einem Spray helfen. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Rollerfreake, 28

Du solltest zum Arzt gehen, als erstes zum Hausarzt, dieser wird dich untersuchen und ggf. an einem Facharzt überweisen. Solche Beschwerden sind keinesfalls normal, vielleicht Probleme mit deinem Atemzugvolumen oder Atemminutenvolumen, die genaue Ursache muss aber der Arzt feststellen.

Antwort
von Markusalem, 13

Du hattest ja als Kind schon starke Probleme mit Asthma. Denke, dass diese Probleme wohl jetzt wieder auftreten. Du solltest auf jeden Fall zu deinem Arzt gehen und der wird dich dann an einen Lungenfacharzt überweisen.

Und solange solltest du beim Sport und zur Sicherheit auch einfach im Alltag immer ein Asthmaspray dabei haben. Das ist wirklich wichtig!

Antwort
von napoloni, 7

da ich meine körperliche Leistung drosseln musste aufgrund
starker atemprobleme, die zur Qual wurden

Vermutlich einfach zu schnell gelaufen.

Sind diese atemprobleme normal, weil meine Klassenkameraden diese eigentlich nicht haben?

Vielleicht sind die einfach besser trainiert oder haben ein leichteres Gewicht?

Die Lunge wird trotz deiner Vorgeschichte nicht das Problem sein; sie ist bei der Sauerstoffaufnahme meist nicht der limitierende Faktor.

Tipps:

Starte deine Trainingseinheit mit langsamen Tempo, erhöhe erst nach und nach die Geschwindigkeit. Also quasi einlaufen.

Mache in deinen Laufeinheiten ruhig Pausen.

Und natürlich mehrfach die Woche trainieren. Zwei bis dreimal wäre in Ordnung.

Antwort
von Stefffan7, 20

Wenn du solche Probleme hast, würde ich am besten mal zu nem Arzt gehen.

Antwort
von Maxiking529, 17

Ich geh auch regelmäßig joggen. Wenn ich starke Atemprobleme hätte wäre ich aus Angst schon längst beim Arzt. Mach Du das auch! Wirklich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community