Frage von GoldherzAmber, 88

Habe ich Atemnot wegen meiner Einbildung?

Ich bin 12 Jahre alt und w. Ich hatte einmal in der Dusche einen Schwindelanfall und sah 20 - 30 sec. Nicht mehr, ich glaube es war weil es zu heiß war. Ich hatte Atemnot. Jetzt habe ich sehr viel Angst vor Atemnot und dass ich eine Krankheit wie Asthma habe... Ich habe aber auch vor vielem Angst: d. H. Es kann auch die Psyche sein die mir irgendwie einen streich spielt. Denn ich glaube ich bilde mir ein Atemnot zu haben :(

Bitte helft mir! Meine Mutter sagt ich bilde mir dass ein. Ich habe keinen Husten, etc. Ist es Krebs oder Asthma??

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Coollase, 57

ok, komm runter und rechne nicht gleich mit dem Schlimmsten.

Kommt jetzt natürlich darauf an wie oft du diese Atemnot hast. Ob das wegen der Hitze der Fall war? Glaube ich eig. weniger, da du laaaaange geduscht haben musst, um den Raum so aufzuwärmen, dass du erblindest. 

Jeder hatte schonmal sowas, also wenn das ein einmaliges Erlebnis war, würde ich mir nocht gar so viele Sorgen machen. Wenn es ein weiteres Mal vorkommt, dann kann man dir wohl nichts anderes empfehlen als zum Arzt zu gehen. Ich glaube aber auch nur, dass das Einbildung war. Und wenn du jetzt an ein psychisches Problem denkst, das ist auch im Bereich des Möglichen. Ob du euserst gestresst bist oder etwas gemobbt wirst etc...

Nur solltest du dir nicht Angst haben, dass das Krebs oder sonst was sein könnte, allgemein kann man erst sagen ob es ein gesundheitliches Problem ist, wenn es mehr als einmal vorkaommt.

MlG 

Kommentar von GoldherzAmber ,

Ich habe davor erstmal ca. 2 h mit heißem wasser gebadet :/ Ich glaube es könnte daran liegen dass was mit dem Kreislauf war beim dann abspülen.. Meine Mutter hat auch gesagt dass das Kreislauf sein könnte oder halt weil es zu warm war... Seitdem denke ich halt manchmal dass ich Atemnot habe aber sicher bin ich mir nicht... ich hab extrem viel Angst vor sowas :,( Deshalb denk ich dass es eher einbildung sein kann ... Gestresst bin ich im Moment eher nicht.

Kommentar von Coollase ,

Jetzt wird es Tag :D!!!!!

Jetzt hab ich dich verstanden xD. Du bildest dir die Atemnot ein, weil du Angst davor hast.

So ist halt der Körper. Man hat Angst vor etwas und der Körper bildet sich das ein um sich entweder: mit diesem Gefühl vertraut zu machen ODER das Szenario durchzuspielen um zu überprüfen wie sehr es deinen Körper mitnimmt. Also sich etwas einzubilden, weil man vor etwas Angst hat, ist also mehr als normal. Bspw. du hörst ein Geräusch im Dunkeln und bekommst voll die Panik.

Also die Sache mit dem Kreislauf könnte durchaus der Fall sein. Wie du dem auf die Sprünge hilfst liest du entweder im Internet nach oder du fragst in der Apotheke oder den Hausarzt. Wenn dein Körper sich die Atemnot einbildet, brauchst du keine Angst haben irgendwann ersticken zu müssen. Der Körper bringt sich nicht selber um, generell klingt Atemnot viel dramatischer als diese eigentlich ist. Natürlich ist diese gefährlich, aber nur wenn es sich dabei um ein gesundheitliches Problem handelt.

Antwort
von voayager, 42

Es könnte ein Blutdruckabfall oder ein Angstzustand gewesen sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten