Frage von AimeeHood, 34

Atemnot oder ist das nur einbildung/Platzangst?

Hallo^^ Ich bin weiblich und 14 Jahre alt.

Seid kurzem habe ich Atemnöte denke ich und Platzangst oder so aber bin mir da nicht ganz sicher Ich habe seid einiger zeit so plötzlich einfach so egal ob ich drinne oder draußen bin einfach so atemnöte ich fühle mich dann als würde ich keine luft mehr bekommen und halte die ganze zeit die luft an und atme nur aus dem mund so voll (stockend)? <---falls das wort exisiert..xD Ich kann das nicht ganz beschreiben zum beispiel war ich in der Klasse und aufeinmal habe ich angefangen schwer zu atmen und dann habe ich mich so gefühlt als wäre im raum keine luft mehr und ja..dann habe ich immer versucht die luft anzuhalten und schnell geatmet und voll laut und so.. meine Sitznachbarin hat schon gefragt ob alles okey ist. Außerdem habe ich mich total eingeengt gefühlt am meisten durch meinen Bh das hat sogar weh getan..das war so schlimm aber nach 2 Minuten war alles wieder normal.. Zuhause ist immer ein Fenster offen ich kann einfach nicht mehr in einem Raum sein wo alles zu ist ich bekomme immer voll panik und meistens kommt dann noch diese Atemnot..:O sowas hatte ich sonst nie.. Heute in der Schule war ich dann mit der Klasse im Computerraum weil wir so texte schreiben mussten und der war so stickig und alle waren so laut..--.-- Ich habe dann auch wieder das gefühl gehabt keine luft zu bekommen und habe voll komisch geatmet und hatte kopfschmerzen und konnte gar nichts machen.ig Ich Atme auch nur noch durch den Mund wenn ich dieses gefühl habe keine Ahnung wieso und werde immer so unruhig. Vor 2 Jahren oder so hatte ich das schonmal so ähnlich das ich einfach nachdem ich gelaufen bin oder mich angestrengt habe keine luft mehr bekommen habe oder einfach aufgestanden bin und keine luft mehr bekommen habe. Ich hab sonst keine Krankheiten oder so ich hoffe echt das ich mir das nur einbilde denn das nervt echt und ist so ein schlimmes und peinliches gefühl mitten in der Klasse keine luft mehr zu bekommen. könnt ihr mir sagen was das ist UND WIE DAS WIEDER WEG GEHT!! Danke schon mal..:)

Antwort
von Feldspatz, 32

Geh zuerst zum Hausarzt. Er wird abklären, ob körperliche Ursachen vorliegen oder ob es sich eher um Panik handelt. Beides ist therapierbar, geht aber nicht alleine weg. Deshalb dem Arzt alles ehrlich erzählen.

Antwort
von CocoKiki2, 34

du bildest dir das nur ein. du solltest schnellstmöglich zu einem psychotherapeuten gehen und die angst bekämnpfen.

Antwort
von technikexperte, 34

Ich denke, es könnte eine psychosomatische Erkrankung sein, die gut therapiert werden kann.

1. Mal Herz und Atemorgane abchecken lassen.

2. Psychotherapeuten kontaktieren. (keine Angst, der oder die sind sehr einfühlsam.) 

Antwort
von lupoklick, 21

Platzangst nein --- Platzangst ist Agoraphobie -Flächen-Angst

das Wort wird oft als Gegenteil verwendet...

Angst vor Enge ist CLAUSTROPHOBIE

laß Dir von Psychologen helfen. Es gibt gute Therapien ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten