Frage von Sherade, 238

Atemnot im schlaf, wieso?

Hallo. Ich habe nun seit einigen Tagen jedes Mal wenn ich denn einschlafe Atemnot, durch die ich im Anschluss aufwache. Es sieht ungefähr so aus, dass ich einschlafe, etwas träume was mit dieser Atemnot Zutun hat und dann wach werde, weil ich das Gefühl habe nicht genug Luft zu bekommen. Außerdem habe ich dann beim aufwachen richtiges herzrasen. Mittlerweile habe ich vor dem schlafen gehen schon eine gewisse Angst. Kann mir jemand etwas dazu sagen oder hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielen Dank im voraus

Antwort
von HeiLie, 104

Ich kenne das vom Asthma. Und es ist bei mir genauso, dass ich es erst in den Traum "einbaue" und dann davon wach werde. Wenn ich meine Medikamente nicht nehme, habe ich jede Nacht dieses Problem. Psychisch finde ich es so belastend, dass ich in den Nächten nicht mehr schlafen wollte, vor lauter Angst. Und lange nur noch im Sitzen geschlafen habe. Allerdings hatte ich auch tagsüber anfallsweise Luftnot. Ein Lungenfacharzt kann einen Lungenfunktionstest durchführen, ggf. findet sich dabei die Ursache

Antwort
von Wuestenamazone, 162

Könnte eine Schlafapnoe sein. Zum Hausarzt gehen. Der wird dich dann wahrscheinlich in ein Schlaflabor schicken

Antwort
von Fuifu, 188

Das wichtigste: Sind deine Atemwege frei wenn du schlafen gehst (Verstopfte Nase; möglicherweise Raucher?)
Ansonsten können Träume großes Bedeuten.

Ich empfehle dir einen Besuch beim Arzt und/oder beim Psychologen, da dieser vermutlich besser Träume deuten kann.

Möglicherweise hast du ja irgendwie gerade Probleme und das wirkt sich in deinem Unterbewusstsein aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community