Frage von fcf1201, 56

Atemnot, Globusgefühl, Enge in der Brust. Wie kann ich damit umgehen?

Hallo liebe Community, ich habe seit ungefähr einer Woche das Gefühl, schlecht Luft zu bekommen. Es fühlt sich an, als hätte ich permanent einen Kloß im Hals, außerdem fühlt sich meine Brust sehr eng an. Ich war Dienstag und Mittwoch bei meiner Ärztin, am Dienstag spekulierte sie aufgrund eines Lungenfunktionstestes noch mit Asthma (wobei das ja eigentlich als Kind festgestellt wird) und verschrieb mir ein Asthmaspray, das allerdings gar nicht geholfen hat.

Heute war ich auf ihren Wunsch hin nochmal da und habe wieder einen Lungenfunktionstest gemacht. Die Werte waren immer nur ca. 60 Prozent der Normalwerte und als Interpretation stand "Mittelschwere Restriktion" darunter. Meine Ärztin meinte, die Werte wären okay, hat mich aber trotzdem zu einem Facharzt überwiesen.

Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen Symptomen und weiß wie man es schafft, damit umzugehen? Es ist wirklich unangenehm und teilweise bekomme ich richtig Panik, wenn ich einige Minuuten besonders schlecht Luft bekomme. Den Facharzt habe ich heute nicht mehr erreicht und ich befürchte, dass er erst in einigen Wochen einen Termin hat und ich solange noch damit leben muss, obwohl es mich in der Uni beeinträchtigt und ich auch schlecht schlafe.

Antwort
von Frrage85, 47

Woher die Symptome bei dir kommen, weiß ich jetzt natürlich auch nicht, aber ich hatte das früher auch. Bei mir stellte sich heraus, dass es eine Lebensmittelallergie war, aber das ist auch nicht so leicht heraus zu finden. Bei mir hat es geholfen, draußen kalte, frische Luft zu atmen. Das fühlt sich ein bisschen besser an, so entkommt man zumindest mal schneller dieser Panik.

Wenn man nachts davon wach wird, fand ich es im Liegen immer schlimmer, habe mir ein paar zusätzliche Kissen genommen, damit man höher liegt. Ist vielleicht nicht so toll für den Rücken, aber mir ging es dann zumindest etwas besser.

Vielleicht hilft das bei dir auch ein bisschen 

Antwort
von Adrian593, 34

Mach dich doch mal über eine Angina Pectoris schlau,meist psychisch bedingt. Beste Grüße, Adrian13J :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten