Atemnot am Abend Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Damit solltest du dringend zum Arzt. Gerade nächtliche Atembeschwerden können den Körper enorm schädigen (von Müdigkeit und Unausgeschlafenheit über ernsthafte Mangelversorgung durch Sauerstoff alles möglich). Nachts wird der Atem flacher, zudem fällt das Atmen durch die liegende Position schwerer als im Sitzen.

Kann sein, dass du eine Hausstaubmilbenallergie hast, oder einfaches Asthma bronchiale, dabei sinkt deine Lungenfunktion und irgendwann (ab 75% abwärts) werden die Beschwerden immer größer. Solltest du das nicht behandeln lassen, kannst du nicht nur irreversible Schäden an der Lunge anrichten, sondern auch mehr Behandlung benötigen als andernfalls vielleicht ausreichen würde. Ab zum Arzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest natürlich einen Arzt aufsuchen. jeder andere Ratschlag wäre unverantwortlich.

PS.: Ich weiß nicht inwieweit du dich mit Leben & Sterben, Dein Körper & Gesundheit, beschäftigst. Aber es kann auch sein, das du dir diese Symptome nur einredest weil du Angst hast. Der Verstand spielt einem gerne einen Streich. Z.B. wenn du daran glaubst das die der Kopf jucken könnte, dann juckt der dir auch nach 5 Minuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast du denn so lange gewartet, einen Arzt zu besuchen? Dir hätte doch schon viel früher geholfen werden können. Wovor hattest du Angst?

Es gibt viele Möglichkeiten, was du haben könntest. Wir können hier ja auch nur wild rumspekulieren und dir garantiert nichts Neues erzählen, was du dir eh nicht schon selber gedacht hast: Asthma, Allergie sind Möglichkeiten.

Du wirst die Wahrheit nur erfahren, wenn du dich untersuchen lässt. Und warum fängst du nicht mit dem normalen Hausarzt an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo leakathiii,

Du musst ohne Umschweife zum Doktor, wie die Anderen es sagen.

LG. Richard 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hätte bereits 2014 einen arzt aufgesucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lungenfacharzt ja und einen allergietest machen lassen, insbesondere hausstaub und milben, wenn du das insbesondere im bett hast. du solltest das zimmer gut putzen, keinen teppichboden, keine losen teppiche, betten regelmässig waschen, keine bettfedern, alles klean halten und dann mal schauen, ob sich dein zustand verbessert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leakathiii
23.12.2015, 12:38

Übrigens ich bin 16 Jahre :)

0