Atembeschwerden bei normalen aktivitäten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eventuell eine Nasennebenhöhlenentzünsung. Lass den HNO mal reinschauen, sowas lässt sich leicht beheben. Am besten durch Cortison-Nasenspray.

Nicht zu lange warten, sonst könnte es chronisch werden.

Und spar dir das Geld für homöopathische Mittel, das sind wirkungslose Zuckerkügelchen zu einem völlig überhöhten Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum HNO arzt. Da war ich auch. Die haben mir 1 Jahr lang kleine röhrchen in die ohren gemacht, dann war's wieder gut, die Röhre wurden entfernt und seitdem tritt es nur noch morgens auf (geschwollene augenlieder, nase und schwerer Atem)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wannabesomeone
19.09.2016, 14:02

dann liegt bei dir aber sehe wahrscheinlich eine Milbenallergie vor die behandelt werden muss!

0
Kommentar von Vivibirne
19.09.2016, 14:14

Echt? Danke!

0

dann gehe mal zu deinem Hausarzt, und lass die symtome mal untersuchen.  das kann vieles hindeuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung