Frage von Retoxik, 99

Atembeschwerden - Gefühl tief durchatmen zu müssen?

Hallo ihr Lieben, ich habe seit einem knappen Jahr Atemprobleme und wie eine Blockade beim atmen. Auch beim Sport komme ich schnell außer Atem. Ich war schon beim Kardiologen, Herz gesund. Ich habe meine Lunge röntgen und testen lassen, alles ok. Woher kann es kommen brauche Rat ich bin am Verzweifeln. Ich kann kaum in den Bauch atmen sondern mehr in den Brustkorb. Habe ich eine Fehlatmung bzw. ist meine Atemmuskulatur zu schwach. BITTE HILFE :(((((((((

Antwort
von Goodnight, 88

Wenn man Asthma ausgeschlossen hat, ist es eine psychische Sache.

Mitunter kann man es mit einem Asthma Mittel versuchen und schauen ob es besser wird. Nicht immer zeigen Tests an wie man sich das wünscht. Kann auch ein Belastungsasthma sein. Dann helfen die Mittel gut beim Sport.

Bloss nicht ständig an die Atmung denken. Je mehr man das tut umso mehr gerät die Atmung aus den Fugen.

Bei Stress und Sorgen die Ursachen ausräumen so gut es geht und Entspannungstechniken erlernen. Vielleicht beim Sport auf Schwimmen wechseln.

Kommentar von Retoxik ,

ok danke :) aber sicher das man diese Asthmamittel einfach so nehmen darf oder kann (ob es so gesund ist) 

Kommentar von Goodnight ,

Ja bin ich, brauchst aber trotzdem ein Rezept. Wird oft so gemacht, gerade über die Sommermonate.

Antwort
von Isabelle2205, 80

Hey, habe seit 2 Jahren genau die selben Symptome. Alles wirklich alles durchgecheckt und alles ist gesund. Bin jetzt bei einer Psychotherapie, da es wahrscheinlich eine psychische Ursache gibt. Könnte ich mir bei den starken atemproblemen nie vorstellen, aber jetzt versuche ich mal diesen Schritt.

Antwort
von KleinesWolfi, 76

Hm hast du es schon mal mit meditieren versucht? Wenn du dir täglich etwas Zeit nimmst und dich beim Meditieren auf deine tiefen Atemzüge konzentrierst, dann könnte dir das helfen. :) 

Kommentar von Retoxik ,

Nein habe ich noch nicht. Danke für den Tipp ich kann es versuchen. Nur es ist halt ziemlich nervtötend :/

Kommentar von KleinesWolfi ,

Musst ja nicht auf die geführten esoterisch angehauchten Meditationen zurückgreifen. ^^

Lass im Hintergrund einfach ruhige Musik laufen, die du magst, und konzentriere dich einfach nur auf die Atmung. Durch die Musik im Hintergrund wird es auch nicht ganz so langweilig. ;)

Antwort
von Freiwild666, 66

Ähm. Man soll ja auch in den Brustkorb atmen. Oder hast du deine Lungen zufälligerweise im Bauchraum? Betrachte mal deinen Atemmechanismus.

Kommentar von Retoxik ,

dann hast du keine vollatmung man atmet in brustkorb und bauch. das solltest du merken das sich dein bauch nach außen wölbt. wenn das nicht so ist atmest du auch falsch genau wie ich. die lunge füllt sich ja mit luft und dehnt sich nach unten hin aus also richtung bauch

Kommentar von Freiwild666 ,

Der Thorakale Raum dehnt sich mit Hilfe des Zwerchfells aus, so dass das größtmögliche Atemeinzugsvolumen erreicht werden kann. So hat man das Gefühl, dass der Bauch sich wölbt. Die Lunge dehnt sich, richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten