Frage von jacobjohannes, 23

ATB-Bikes gut für lange Radtouren?

Ich hab mal etwas gestöbert und gesucht nach einem neuen Rad für mich. ich wollte vielleicht in den nächsten 1-2 Jahren eine neue Radtour unternehmen und brauche bis dahin aber ein gutes, neues Fahrrad. Ich lege Wert auf dass es robust ist (was aushält), Scheibenbremsen hat, Licht, und einen gefederten Rahmen hat da ich Hardtail absolut unpassend finde und dass das Fahrrad auch relativ breite Reifen hat um Gewicht wie Gepäck gut abstemmen zu können. Gepäckträger könnte man ja nachträglich anmontieren lassen, wäre also nicht das Problem.

Dabei hat das sogenannte All terrain bike am ehesten das alles zu bieten. Ist nur die Frage ob das sinnvoll wäre für eine größere Tour (vielleicht 1000km) oder ob man doch eher zum starren Trekkingbike greifen sollte. ATB-bikes ist quasi ein Mix aus Touren und MTB-bike mit Federung und breiten reifen aber auch licht und Schutzblech. Erfahrungen, Tipps?

Antwort
von RobertLiebling, 13

Trekkingräder sind die modernen Erben der klassischen Tourenräder.

Den Begriff kenne ATB kenne ich vor allem von Billig-Mountainbikes, die zwar so aussehen wie MTBs, aber für richtiges Gelände ungeeignet sind. Da kommt dann z.B. so ein Gewichts-Monster dabei heraus:

http://www.lidl.de/de/ks-cycling-mountainbike-fully-atb-21-gaenge-zodiac-26-zoll...

Kommentar von jacobjohannes ,

Das sah ich schon häufiger, aber ich finds vom System gut. Vollgefedert mit scheibenbremsen aber auch mit Schutzblech etc

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community