Frage von CaliforniaUSA, 95

Astrophysik in der 8. Klasse?

Dieses Jahr in der 8. Klasse (Gymnasium) werden wir das Thema "Astrophysik" haben. Hat jemand eine Idee, was drankommen könnte (z. B. Sternenbilder usw.) Danke im Vorraus!☺️

Antwort
von Ifosil, 39

Ich hatte mal vor über 16 Jahren Astrophysik. Kann also nicht sagen, ob es Heute genauso ist. Haben uns erstmal mit unseren Sonnensystem beschäftigt, dann etwas mit Sternbildern und Raumfahrt. Ansonsten wurden halt Planeten näher beleuchtet und am Ende etwas das Universum als Ganzes. Aber es war nur 1 Jahr, viel konnte man da nicht lernen :) 

Kommentar von CaliforniaUSA ,

So hab' ich mir auch den Unterricht vorgestellt... Also diese Themen! Dankeschön!☺️

Antwort
von drachenfreund, 30

Liegt bei mir auch schon etwas länger zurück ... und war außerdem Realschule.

Erinnern kann ich mich noch an die Berechnung von Entfernungen (Lichtjahr, Lichtminute), Anziehungskräfte zweier Massen, wie viel wiegt der Mensch auf dem Mars. Ansonsten war es sehr allgemein gehalten, etwas zum Sonnensystem, schwarze Löcher, Sonnen, Umlaufzeiten und wohl auch die Raumfahrt. Aber darüber haben wir kein ganzes Schuljahr geredet.

Kommentar von CaliforniaUSA ,

Danke, hat mir sehr weitergeholfen!☺️

Antwort
von vini27, 16

Frag deinen Lehrer nach dem higgs Feld und die Beeinflussung der Zeit durch Gravitation und Geschwindigkeit - interessante Themen. Ihr könntet auch mal die string Theorie machen - der Vorteil ist, dass man sich das leicht merken kann und in einer Klassenarbeit leicht zu beantworten ist

Kommentar von CaliforniaUSA ,

Okay, dankeschön!☺️

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 37

Kepler spielt da eine große Rolle mit seinen Gesetzen, also wie berechnet man Flugbahnen im All.

Kommentar von CaliforniaUSA ,

Okay, vielen Dank!☺️

Antwort
von Ahzmandius, 19

Ich würde sagen:

-Geschichte der Erkundung des Weltalls (Beobachtung des Weltall etc.)

a)Die verschiedenen Vorstellung vom Weltraum und der Rolle der Erde (Geozentrisches und Heliozentrisches Weltbild)

-Newtonsche Gravitationsgesetz (Also NICHT F=m*a)

-Die drei Kepplersche Gesetze (höchstwahrscheinlich ohne Herleitung)

-Expansion des Universums

-Dunkle Materie

-Die Relativitätstheorie (alles aber sehr oberflächlich)

a) "Nichts ist schneller als Licht"

b) Schwarze Löcher

c) Gravitation als Krümmung des Raumes

d) Geschwindigkeitsabhängige Masse (je größer die Geschwindigkeit einer Masse, desto größer schein seine Masse zu werden)

e) Zeitdilatation

-Entstehen und das Enden von Sternen und Sternensystemen(Roter Riese, Weißer Zwerg, Supernova, Schwarze Löcher etc.)

-Verschiedene Arten von Sternen

-Vielleicht ganz am Rande sogar die Quantenmechanik (ohne die QM kann man nämlich nicht erklären warum es in der Sonne oder überhaupt in Sternen zur Kernfusion kommt)

Ihr werdet aber höchstwahrscheinlich nur sehr oberflächlich erklärt bekommen wie das ganze funktioniert.

Kommentar von CaliforniaUSA ,

OMG😳! Dankeschön, sehr ausführlich!😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community