Frage von xFuckYou, 24

Astralreisen - Welchen Fehler mache ich.. Mehrere Fragen?

Ich habe mich schon öfters mit dem thema etwas auseinandergesetzt aber seit gestern wirklich aktiv! Nun habe ich paar fragen dazu :

  • Muss ich während ich eine Technik anwende die Augen zu oder Offen haben?
  • Muss ich einschlafen für eine Schlafparalyse?
  • Ich habe das Gefühl gestern sowie heute in einer Schlafparalyse gewesen zu sein wenn man das so sagen kann. Ich habe die ''Körperteile verlängerungsmethode'' und die mit dem ''Strandurlaub'' angewandt ich habe mich intensiv darauf konzentriert und mein Körper bzw fast alles außer meine Brust hat vibriert alsob sie eingeschlafen wären, jedoch hatte ich nicht das Gefühl meinen Astralkörper zu sehen weil ich quasi immernoch wach war und auch nicht wirklich Müde war.. Ich habe versucht mich in meinen Gedanken von meinem Körper zu lösen oder auch mit der ''Seil von der Decke'' Methode jedoch hat das nicht ganz geklappt abundzu wurde dieses vibrierende gefühl zwar stärker jedoch hat sich nicht wirklich etwas getan..
  • Ich habe von Berichten gelesen das es Sogenannte Schwingungsethoden gibt kann mir das wer näher erklären?
  • Was ist die bekannteste und einfachste möglichkeit eine Astralreise zu erleben als Anfänger. Ich möchte nicht aus dem Körper raus ich will erstmal nur wissen ob das überhaupt möglich ist
  • Ich habe im Internet gelesen das jemand, kurz bevor er seinen Körper verlassen wollte, eine ''Kreatur oder ein Mann'' oder ähnliches sah das ihn mit Bildern zeigte das jemand im Haus sei und nicht wolle das er seinen Körper verließe .. nun habe ich etwas Angst..
  • Da ich euch nicht zu zulabern möchte komme ich nun auch zu meiner letzten Frage und zwar habe ich gehört das man mit einem Raketenstart oder sonst was schneller aus dem Körper kann oder sowas dies aber lebensgefährlich sei da man wenn man unerfahren ist riskiert das man nicht mehr alleine in ihn zurück kann?!

Danke für eure Aufmerksamkeit ich hoffe ich habe nicht zuviel geschrieben..

Antwort
von OskarFragen, 7

Man muss immer die Augen geschlossen haben. Und ich würde WILD nicht beim einschlafen probieren, besonders nicht, wenn man nicht müde ist. Ich benutze WILD immer direkt nach dem Aufwachen. Bei Schlafparalysen kann es sein, dass einer einen Mann gesehen hat... Das kommt durch die Angst hervor, weil man in diesen wenigen Sekunden normal denken kann, aber seinen Körper(bis auf Herz, Lunge,Augen,...) nicht bewegen kann. Dadurch denken viele, dass sie Tod sind oder sterben, weil sie nicht mehr Atmen können, obwohl sie es machen.(Man muss einfach den Atemrhytmus verändern, dann kommt man sofort aus dieser für Anfänger beängstigenden Situation weg). Und noch nie ist jemand nicht aus einem Klartraum raus gekommen. Man spielt ja nur mit seinem inneren(Unterbewustsein,...) und man kann alles kontrollieren. Man muss einfach sagen, dass man raus will und man ist sofort wach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten