Frage von pernada, 29

Asthma wegen Schimmel, Versicherung?

Wir haben schon einige Zeit Schimmel im Schlafzimmer. Inzwischen wissen wir, dass das Wasser von außen kommt, und zwar vom Abfluss des Balkons über uns. Die Gebäudeversicherung wird den Schaden bezahlen. Nun habe ich allergisches Asthma bekommen, und ich bin mir sicher, dass es von dem Schimmel kommt. Ich bin Nichtraucher und hatte nie etwas an der Lunge. Eines nachts bin ich plötzlich mit einem Asthmaanfall aufgewacht und musste zum Notdienst (Krankenhaus)... Ich brauche jetzt Asthmaspray, trotzdem ist es nach dem Aufwachen immer besonders schlimm, obwohl ich das Spray direkt vor dem Schlafen verwende (es soll alle 12 Stunden eingenommen werden). Das erhärtet natürlich meinen Verdacht. Nun stellt sich mir die Frage, ob die Versicherung auch für den gesundheitlichen Schaden haftet und in welcher Weise. Es schränkt mich im Alltag sehr ein und auch meine Berufswahl (mache derzeit Abitur). PS: Ein Foto von dem ekligen Riss/Fleck, er ist genau über dem Bett. Der Schimmel wurde schon mehrfach entfernt!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Thiamigo, 29

Das must du erst beweissen, das deine Krankheit vom Schimmel kommt, hast du eine Rechtschutzversicherung oder viel Geld denn das wirst du brauchen. Rechtsanwalt, Gutachten, Gerichtskosten

Antwort
von pharao1961, 8

Zunächst einmal mußt du von dem Schimmel eine Abklatschprobe machen (Klebefilm auf den Schimmel drücken) und an ein Labor senden. Die machen dann eine Analyse von den 250.000 möglichen Schimmelpilzarten. Das kostet ca. 45 € und dauert ca. 14 Tage. Mit dieser Analyse kannst du dann zum Arzt und der muss dann nachweisen, das diese Schimmelpilzart/en Asthma auslösen.

Wenn das erfolgt ist kannst du Schadenersatz fordern. Zunächst einmal vom Vermieter. Wie es dann weitergeht weiß ich nicht, aber ein Anwalt.

PS: Ich kann nicht verstehen, dass jemand mit diesem Krankheitsbild noch immer in dieser Bude schläft, kopfschüttel...

Antwort
von Biberchen, 20

mit der Schimmelbeseitigung ist es nicht getan, die Ursache muß beseitigt werden und das ganz schnell. Dafür ist der Vermieter zuständig!

Kommentar von pernada ,

Das kommt ja noch, aber wir warten noch drauf... Es war ja schon ne Firma hier

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community