Frage von krystyna1989, 24

Asthma Und warum nicht ausreichend untersucht?

Hi, ich mache es kurz. Hatte vor ein paar Tagen eine ganz normale Erkältung die sich aber rasant ausbreitete bis ich gestern und in der gestrigen Nacht akute Atemnot hatte. Es war so schlimm das ich total panisch wurde und inhaliert habe, sowie ständig versuchte meine Nase über etwas zu halten was irgendwie nach eukalyptus roch. Heute morgen bin ich direkt zum Doc. Der hat mich abgehört und gesagt das meine Lunge sich sehr schlecht anhört und ich unter einer !! Lungenspastik !! Leide... also wohl Asthma. Habe zwei Sprays bekommen, ein Notfallspray und eins mit Cortison. Habe auch schon beide benutzt aber dieses blubbernde pfeifende Geräusch hört nicht auf und das atmen fällt immer noch schwer... jetzt meine frage: wie lange braucht das Zeug um zu wirken? Und kann der Doc nur beim abhören wissen das es Asthma ist ??? Danke für eure Antworten.. achja und vll noch dazu:hich rauche seit ca. 10 Jahren... bin 27 Jahre alt und lebe sonst eigentlich ziemlich gesund.

Antwort
von gartenkrot, 13

Wenn du meinst dass dein Arzt dich nur unzureichend untersucht hat, such dir eine zweite Meinung dazu. Dass rauchen nicht gut für deine Lunge ist solltest du selber wissen, ganz egal wie gesund du sonst lebst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten