Frage von MistGebaut321, 71

Ast übersehen, Problem?

Habe da eine sehr interessante Problematik: Bin vorhin auf dem Parkplatz einer Supermarktkette gefahren und übersehen, dass ein Ast auf dem Gelände lag. Als ich drüber fuhr hat es natürlich ordentlich geknackt. Aber da mein Auto eh sehr tief ist und ich öfter schlimme Geräusche von vorne vernehme dachte ich mir dabei nichts weiter. Erst beim weiterfahren hab ich dann gesehen, wie sich ein älterer Herr schreckhaft die Ohren zugehalten und was notiert hat.

Meine paranoide Theorie: Kann es sein, dass sich beim Drüberfahren ein Splitter gelöst und ihn möglicherweise getroffen und er sich deshalb mein Kennzeichen etc. aufgeschrieben hat? Ein paar Sekunden später ist er normal zu seinem Auto gelaufen. Ist sowas überhaupt möglich? Was wäre wenn es so ist?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 51

Die paranoide Theorie wäre mehr dass Du an dem Ast hängengeblieben bist, vor Dir hergeschoben hast, in ein anderes parkendes Auto gerammt hast und dabei dieser laute Knack entstand.

Aber ich denke mehr dass dies Einer der Sorte mit Geltungsbedarf ist und Du Dir keine Gedanken machen brauchst.

Antwort
von Poti1904, 71

Ich glaube du bildest dir das nur ein! Vielleicht war es laut ja aber das er dich desswegen anzeigt glaube ich nicht und wenn kannst du die supermarktkette verklagen weil die den Parkplatz in Stad halten müssen!

Antwort
von Mikkey, 16

Wenn Deine Theorie zuträfe, hätte das auch nichts weiter zu bedeuten.

Es ist nicht strafbar, sich von einem Unfallort zu entfernen, wenn man den Unfall nicht wahrgenommen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community