Frage von pulcherpuella, 148

Aspirin als Droge?

Hi, ich und meine anderen Freunde haben ein Problem: eine von uns hat uns gebeichtet dass sie Drogen nimmt (keine Harten, noch nicht) sie sagte sie habe Asperin genommen am Anfang. Mehr wollte sie uns nicht sagen. Und nun wissen wir nicht ob wir ihr glauben sollen. Ich meine wir vier waren früher unzertrennlich und haben uns alles erzählt. Aber ob wir ihr noch vertrauen können wissen wir nicht. Sie ist jetzt schon seit ca. 2 Monaten ziemlich komisch: sehr verschlossen und geht uns aus dem Weg. Ob das ihr Verhalten erklähren könnte? Aber ich kann es nicht glauben dass sie Drogen nimmt. Und jetzt zu unserer Frage: Kann man Aspirin wirklich als Drogen nehmen? Und wenn ja welche Nebenwirkungen hat es ich habe gehöhrt es sei Blutverdünnend, stimmt das???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuno33, 89

Aspirin ist keine Droge im engeren Sinn. Es gibt aber dennoch Menschen, die es gewohnheitsmäßig nehmen. Das größte Risiko dabei ist die erhöhte Blutungsneigung, weil es die Gerinnung verlangsamt. Es kann Magenblutungen mit erheblichen Risiken bewirken. Es kann damit auch zum Tode führen. (Passiert natürlich nur vereinzelt.)

Antwort
von tony5689, 71

Aspirin ist genau genommen schon eine droge. Aber berauschen kann man sich damit nicht. Kann natürlich sein dass sie aspirin durch die nase zieht oder so, ich mein ich hab auch schon des öfteren ritalin gezogen aber das ist etwas vollkommen anders. Nur kann es sein das sie aus mangel an wissen statt ritalin eben aspirin nimmt, in der hoffnung einen ähnlichen effekt zu erzielen. Aber das sie sich verändert liegt garantiert nicht am aspirin. Ich denke eher dass sie persönliche probleme hat, über die sie nicht reden möchte oder zwar schon darüber reden möchte aber angst hat vor dem was als antwort kommt... Das braucht viel zeit und wirklich sehr gute freunde bis jemand der richtig probleme hat sich öffnet, spreche da aus erfahrung. Vielleicht sollte einer von euch mal vorsichtig mit der freundin reden. Viele fangen an den frust dann wegzusaufen oder in sich hineinzufressen, oder ritzen sich oder so. Oder, wie in deinem falle, fangen mit drogen an. Wobei das bisher eher nach leeren gerede klingt...

Kommentar von pulcherpuella ,

Ich glaube sie nimmt es als Tabletten mit etwas vermischt aber ich weiß nicht was. Und das ist es ja wir haben versucht vorsichtig mit ihr zu reden aber sie flippt immer gleich aus

Antwort
von gadus, 57

Ich nehme schon ueber 12 Jahre jeden Tag Aspirin und bin noch nicht suechtig.(Zum Zaehne ziehen muss ich es 1 Woche absetzen)   LG  gadus

Antwort
von Blacklight030, 53

Ja, so ganz klar ist mir nicht, wie man ASS als Droge verwenden sollte, es sei denn, dass eine Tablettenabhängigkeit besteht, sie also immer sofort denkt, dass sie Kopfschmerzen bekommt, wenn sie keine Tabletten in hoher Dosis nimmt. Ja, es ist ein blutverdünnender Wirkstoff

Antwort
von BoGaRaM, 31

Also.. da hier sonst keiner drauf einging. Aspirin tabletten haben keinen effekt.. Aspirin Komplex hingegen schon. Darin ist unter anderem pseudoephedrin enthalten was in höheren mengen aufputschend wirkt. Allerdings ist diese variante des "dopings" mindestens genau so schädlich wie amphetamin etc. auf längere zeit kann bzw. wird es relativ sicher magenblutungen verursachen. Davon ist also mehr als nur abzuraten. Glaub mir das ist alles andere als spaß. Ich hab das alles auch schon durch. Blut-husten etc.

Antwort
von TeddySocke, 51

Man kann alles als Droge nehmen oder davon abhängig werden. Schon die unvorstelbarsten Dinge wie einen Apfel. 
Auch Nasenspray ist sehr bekannt dafür, dass man davon abhängig wird. Man nimmt anfangs nur wenig und mit der Zeit mehr und öfter und dann greift man zu anderen Dingen die eine stärkere Wirkung haben, so geht es weiter wenn man es nicht stoppt oder andere dabei eingreifen.

Kommentar von pulcherpuella ,

Danke aber was können wir denn dagegen tun wir machen uns echt Sorgen

Kommentar von TeddySocke ,

Mit ihr reden, mit ihren Eltern, Geschwister wenn sie welche hat, vllt vertraut sie es denen ja an. Keine Ahnung, die Möglichkeiten sind da nicht so stark begrenzt.

Kommentar von pulcherpuella ,

Meinst du wir sollten zu unserem Vertrauenslehrer gehen?

Kommentar von TeddySocke ,

Auch das könnt ihr machen, wenn ihr eure Freundin dazu überzeugt kriegt, wenn ihr überhaupt mit ihr gleich das erste Mal hin wollt. Vllt ist es auch sinnvoller in der ersten Stunde beim Vertrauenslehrer ohne sie hinzugehen, da weiß ich aber nicht, was besser ist. 

Nicht das sie noch denkt ihr habt euch alle gegen sie gestellt. 

Antwort
von kinglion6200, 44

Nein aber viele andere frei erhältliche Medikamente, voralem Schmerz Tabletten werden oft missbraucht ,in frage kommen auch reisetabletten, Hustensaft oder adhs Medikamente , auch antidepressiva. Bitte geht jetz nich los und holt euch das zeug das kann schlimme folgen haben !!

Kommentar von pulcherpuella ,

Wir nehmen doch gar nichts und das haben wir auch nicht vor. Nur eine aus unserer Clique

Kommentar von kinglion6200 ,

Du bist nicht der einzigste hier der das liest , das ist öffentlich^^

Antwort
von john201050, 19

klar ist aspirin eine droge.

allerdings keine, die spaß macht. man wird nicht high oder so etwas, man bekommt allerhöchstens bauchschmerzen. deshalb halte ich das für ein gerücht.

alternativ: sie nimmt die definition von droge sehr genau. und da praktisch alle medikamente, alkohol, nikotin und sogar koffein drogen sind, gibts nunmal in deutschland niemanden der ohne zu lügen behaupten kann noch nie drogen konsumiert zu haben.

PS: alkohol ist sogar eine harte droge. damit hat sie bestimmt auch schonmal eine harte droge konsumiert.

Antwort
von KuwePB, 45

Naja, high macht Aspirin nicht.

Kommentar von pulcherpuella ,

Das kann schon sein aber villeich wirkt es betäubend. Sie ritzt sich übrigens seit einiger Zeit.

Kommentar von Blacklight030 ,

dann blutet es besser....

Kommentar von KuwePB ,

zynisch aber wahr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten