Frage von Kingcontroll, 77

Ashley piercing vielleicht entzündet?

Also, ich habe mir am Montag (24.10.) ein Ashley Piercing stechen lassen. Bin fleißig am reinigen und desinfizieren, wie es mir gesagt wurde. Es war auch ein wenig angeschwollen, aber dies geht bereits wieder weg. Allerdings ist mir gestern aufgefallen, dass vorne was kleines weißes hing. Ich habe es weggemacht und habe mir nichts weiter bei gedacht. Heute allerdings kam es wieder. Es sieht ein wenig so aus, als würde sich dort ein weißer Ring drum bilden. Diese Anzeichen beziehen sich doch meisten auf eine Entzündung, oder? Allerdings ist es nicht rot, dick, tut weh oder pochert. Kann das daran liegen das ich, trotz das es nicht verheilt ist, rauche? Ich weiß das man damit ca. 2 Tage lang nicht rauchen sollte, nur konnte ich das leider nicht. Vielleicht kann mir jemand berichten, der selber schon so etwas hatte. Und Tipps wie: zum Arzt gehen möchte ich nicht hören. ^^ Die haben diesbezüglich nicht immer eine Ahnung und raten oft zum raus nehmen, was ich nicht möchte. Also angemessene Tipps, wie man es selbst behandeln kann würden mich freuen. :)

Antwort
von Daniburgi, 53

Hallo das hatte ich am anfang auch ne weile. Normal weiter desinfizieren und möglichst wenig anfassen. Ist nur sekret wahrscheinlich. Hab gedult

Antwort
von Cherry1985, 50

Hey,

als ich mein Ashleypiercing neu hatte, habe ich auch geraucht. Dieser Ring deutet auf eine Entzündung hin. Ich habe das bis heute noch ab und zu. Gut hilft da Vaseline rauf zu machen oder Penatencreme. Ein feuchter Teebeutel Kamille ist lindernd.

Der Ring ging dann wieder weg, unter der Voraussetzung das du nicht damit rum spielst. Den fehler machte ich anfangs xD

LG Cherry


Kommentar von Kingcontroll ,

Super, Dankeschön. :) Hoffe mal das das dadurch besser wird ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten