Frage von Gingerbread1, 54

Ashley-Piercing erneut angeschwollen?

Ich habe mein Ashleypiercing jetzt schon circa seit Mai/Juni und habe eigentlich keinerlei Probleme außer das es manchmal ein bisschen zwickt. Jetzt habe ich allerdings seit drei Tagen ohne ersichtlichen Grund (ich bin nicht hängen geblieben, trug keinen Lippenstift usw) eine leichte Schwellung, und meine Lippe tut ziemlich weh... Wollte mich erkundigen ob jemand die gleiche Erfahrung gemacht hat und was hilft (mit Kamillentee/medizinischer Kamille spülen, desinfizieren hab ich alles schon gründlichst gemacht ohne Verbesserung)..

Danke für Tipps und Anregungen :)

Antwort
von lahlahlah123, 42

Versuche es auf jedenfall sauber zu halten kamille tee ist nie falsch... wenn es jedoch nicht langsam mal besser wird würde ich definitiv zum piercer gehen ... wenn es arg weh tut dann jetzt schon ohne weiteres auszubrubieren... do würde ich vorgehen ...
Hoffe ich konnte helfen..

Kommentar von Gingerbread1 ,

Solange es nicht schlimmer wird werd ich wohl nichts unternehmen, da ich im Ausland wohne (ja ich weiß auch da gibt es Piercer, aber mir ist dann etwas vertrautes lieber und hier kenne ich keinen der hier schon bei nem Piercer war und mir einen guten empfehlen kann..) 
Danke auf jeden Fall trotzdem :)

Kommentar von lahlahlah123 ,

ohh ja gut das verstehe ich das würde ich auch nicht machen :D

weil wer weis ob die dann hygienisch usw....  sind .... das ist immer so eine Sache ich gehe auch immer nur zu einem da weis ich das ich gut aufgehoben bin :)

gerne :)

Antwort
von EvelynR, 22

Du machst es schon richtig so. Es wird sich sicher gleich schnell wieder beruhigen wie es angefangen hat zu schmerzen. Das kommt leider ab und zu vor bei den Piercings. Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten