Frage von flashigle, 88

Asbest einahtmen durch auskehren?

Hallo zusammen, wir haben ein älteres Haus gekauft und im Hof steht ein Schuppen mit Eternit Dachbelag. Ich habe vor zwei Tagen mit meinem Sohn den Boden ausgefegt weil der ziemlich sandig war. Habe mir nix dabei gedacht. Heute sagt mir der vorige Hausbesitzer nun, dass man Räume mit Eternitplatten nur mit Mundschutz ausfegen darf weil sich von den Dachplatten immer feiner Asbeststaub lösen kann,auch wenn die Platten nicht bearbeitet werden und das beim fegen dann aufgewirbelt werden kann und man dies dann einatmet. Jetzt hab ich richtig Panik weil mir mein 4 jähriger Sohn mir geholfen hat beim zusammenfegen. Ist das wirklich so das sich aus unbeschädigten Platten Asbest lösen kann mit der Zeit? Und reicht die Mengen dann wirklich aus um meinem Kind oder mir zu schaden? Danke schonmal für die Antworten, ich hab wirklich angst um mein Kind jetzt.

Antwort
von IGEL999, 52

Unbeschädigte Platten verwittern von außen. Durch die ganzen Asbestdächer und -Fassaden haben wir immer Asbestfasern in der Aussenluft!

Aber die Platten verwittern normalerweise nicht nach innen, sofern sie unbeschädigt sind.

Aber zu deinem Auskehren: wenn alles intakt war, gibt es hier nichts zu befürchten.  

(Randinfo: Ich hoffe, der Verkäufer hat euch vor dem Kauf auf die Asbestbelastung hingewiesen. Sonst wäre er schadensersatzpflichtig.)

Kommentar von flashigle ,

Puh, danke das hört sich doch schon mal beruhigend an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten