Frage von yumiko77, 62

Was soll ich nur gegen Einsamkeit tun?

sry falls das jz ein langer text wird...

ich weiß nicht mehr was ich tun soll... also meine situation ist die: ich habe keine richtigen freunde und keine lust mehr mich ausnutzen zu lassen... aber so langsam sterbe ich so zu sagen an einsamkeit...meine eltern erlauben mir keinen hund (bin der überzeugung er würde mir helfen und meine eltern wissen meine situation) egal in welche vereine ich gehe ich bin eh zu schüchtern leute anzusprechen...über das internet kann und will ich auch keine leute kennen lernen aufgrund risiken in meiner klasse scheint mich so gut wie jeder zu hassen und meine fake freunde mobben mich mit

ich habe niemanden und weiß nicht mehr weiter... nebenbei habe ich noch andere probleme und ich komme einfach nicht mehr klar

ich weiß auch nicht was ich für eine antwort will...ich möchte einfach wieder fröhlich sein und nicht mehr so tun als wäre alles in ordnung

.......wie wird man so was los

Antwort
von Kaminmen, 25

Hallo, gibt es den in deinem Bekanntenkreis überhaupt niemanden, der dich nicht ein wenig mag? Versuche doch zu dieser Person Kontakt aufzubauen. Rede die Person doch mal an mit zum Beispiel: " Mensch, hast du das Fußball letztens gesehen! " oder irgendwas, wo du zumindest ein bisschen mitreden kannst. 

Nur Mut!  Es gibt ganz sicher jemanden der dich gut leiden kann! Du musst ihn oder sie nur finden und dich ein wenig mit ihm/ihr unterhalten. 

Das klappt bestimmt! 

Kommentar von yumiko77 ,

danke ^^ aber da gibt es wirklich niemanden ich habe mich bereits an manche gewendet aber entweder hieß es ich will aufmerksamkeit oder es kümmert einfach niemanden ...kann man wohl nichts machen qwq

Kommentar von Kaminmen ,

Rede doch mal mit dem Vertrauenslehrer.Glaub mir, es gibt wirklich ein paar die sich um dich kümmern würden!  Nur Mut!

Antwort
von Kastille, 30

Deine SItuiation muss sich ändern. Leider wird sich die Welt niemals für einen ändern, da sie ein einfahc liegen lässt, wenn ma hinfällt. Deswegen muss ma selbst was ändern. Dein Hauptproblem ist denke ich mal deine Schüchternheit. Ichw ar das früher auch mal ziemlich und bins heute noch ein bisschen. Mir hatte es geholfen im Netz mit Leuten zu schreiben, weil das immerhin auch menschen sind und man dann "trainieren" kann. Man muss sich nicht treffen, sondenr nur schreiben und allein das hat mit geholfen.

Weißt du wieso dich deine "Freunde" mobben und wie sieht es mit der Klasse aus?

Kommentar von yumiko77 ,

ich weiß es echt nicht ich lästere nie ich hasse es ich versuche es jedem recht zu machen und was weiß ich was alles mir ist iwi jeder wichtig und trzdem werde ich verletzt...

das soll jetzt nicht eingebildet klingen aber besonders hässlich finde ich mich auch nicht oder dick...normalerweise achte ich nicht auf sowas aber andere anscheinend schon....

ich verstehe einfach nichts

Kommentar von Kastille ,

Das kenne ich genauso. Wenn man kein A**ch zu anderen ist oder kein verletzen will, wird man selbst verletzt. Man muss lernen, dass die anderen ein egal sind, aber eben nur Leute mi denen man nichts zu tun hat und auch nur nett zu welchen ist, die auch nett zu einen sind.

Ne, das klingt nicht eingebildet. :3 Die Welt aber meistens so oberfläschlich leider, obwohl viele sagen, dass es auf den CHarakter ankommt, aber iwie glaubt mans net so ganz

Kommentar von yumiko77 ,

danke dir trzdem ^w^

Kommentar von Kastille ,

Kein Ding '0' Wenn du schreiben willst, kannst du mich ruhig anschreiben :3

Antwort
von Snow07, 31

Du weist nicht was du für eine Antwort willst... okay dass klingt für dich oder andere die das hier lesen vielleicht blöd, nicht hilfreich oder sonst was aber trotzdem kann Ich dir eins vorschlagen! Ich bin Mormone also gehöre zur Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und bin überglücklich und ich bin da nicht nur wegen der Religion glücklich sondern habe da die besten Freunde kennengelernt die ich je habe und eins kann ich dir sagen... ich habe noch nie gesehen dass dort jemand ausgeschlossen  wurde oder alleine war :) na ja also dass war das erste was mir in den Sinn kam und wenn du evtl Interesse hast oder so dann gucke im Internet welche Kirche in deiner Nähe ist oder gucke auf LDS.orgHoffe ich konnte auf irgendeine weise helfen

Antwort
von liruah, 8

Schon mal versucht über nen schulwecksel nach zu denken? Hat mir zu mindest früher etwas geholfen kenne deine Situation nur zu gut aber eins is klar je älter du wirst um so eher kann sich alles mit einem Schlag ändern!!! War zumindest bei mir so. Deine Welt wird noch öfter unter gehen und wieder auf gehen. Es kann sich von jetzt auf gleich alles ändern störe dich nicht dran du bist du lerne dich selbst lieben denn nur DU bist wichtig kein anderer. kein anderer geht den selben weg wie du. Aber du selbst kannst bestimmen wie er werden soll. such dir etwas was nur du kannst oder worin du dich wohl fühlst wenn du halt kein hast mach halt mehr für dich. Und wie gesagt es werden andere Zeiten kommen. Aber das kann halt dauern. Bei mir war es später komplet das Gegenteil als in der Kindheit ich kannte zu viele Leute und bin dann wieder zurück in die "Einsamkeit" weil ich dann meine Ruhe hatte beides hat seine Schattenseiten.

Antwort
von MCraft, 3

Theoretisch würde ich dir anbieten Über WhatsApp zu chatten und wir dort in der Freizeit stets chatten können und ich dir helfen könnte... Aber na ja, darüber hast du dich ja bereits geäußert...

Habe auch eine unangenehme Vergangenheit hinter mir, mit Einsamkeit, Mobbing, Psychiatrie und heim. Und ich werde erst in 2 Monaten aus dem heim entlassen, dass erste mal Psychiatrie war 2012 und das letzte mal erst letztes Jahr.

Aber was ist aus mir geworden?

Ein gar nicht mal so einer Saftsack der über sich selbst machen kann, Selbstbewusst ist und sogar eine Freundin hat. Denn Erwachsenen kann man irgendwie schlecht glauben, aber ich bin selbst erst 15 und werde dieses Jahr noch 16. Und ich muss sagen, ich habe meine Freundin auch im Internet kennen gelernt. OK, sowas ist aber eigentlich auch wirklich selten, dass das auch funktioniert ... Na ja, habe halt Glück...

Man sagt immer nach Regen kommt Sonne, dabei denkt man sich immer und immer wieder "eher von Regen in die Traufe und kaum denkt man es geht nicht schlimmer wird man in die nächste Ebene der Hölle geschickt". Es ist schwer durch zu machen und vor allem langwierig ich weiß, und wenn andere davon reden klingt das immer so leicht als würde man das einfach so hinnehmen. Aber glaub mir, wenn in jungen Jahren die schwere Zeit ankommt wird es als Erwachsener um so besser. Es sei denn man konsumiert übermäßig viel Drogen und Alkohol...

Antwort
von Karotte02, 41

Rede mit jemanden rüber Vertrauenspersonen oder verwandten.

Kommentar von yumiko77 ,

wie gesagt ich habe niemanden

Kommentar von Karotte02 ,

geh zum phsychater oder so

Kommentar von yumiko77 ,

auch bereits getan xD

Antwort
von metalspikee, 8

Schick mir mal eine Freundschaftsanfrage, dir kann man leider keine schicken :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten