Frage von Frage76mal4, 75

as ist bitte mit China passiert?

Versteht mich nicht falsch, aber wie konnte ein zurückgebliebener Staat, der am Anfang des 20. Jahrhunderts nicht mehr als ein Spielball der großen Nationen war, auf einmal eine solche Macht entwickeln? Und das nach Jahren des Kommunismus.

Antwort
von Nummer1212, 75

Billige Arbeitskräfte
Geringe Steuern
Massenproduktion
Lasche Umweltschutzbestimmungen
Kopie von anderen Produkten
Billige Materialien
Drill in den frühen Jahren schon vorhanden
...

Kommentar von KUMAK ,

"Kopie von anderen Produkten", die ist bewusst, das Apple, Samsung, LG & Co. ihre Geräte alle in China fertigen lassen?

Kommentar von Norbert1981 ,

Nicht nur diese Marken. Inzwischen haben die Chinesen auch ihre eigenen internationalen Marken wie Lenovo (Eigentümer von IBM-Thinkpad, Motorola und Medion), Huawei (Marktanteil Nummer 3 auf der Welt hinter Samsung und Apple ) und DJI (Aktueller Weltmarktführer von Drohnen) usw.:

Die Lufthansa sucht neue Einnahmequellen, dazu könnte auch das Geschäft mit Drohnen gehören. 

Nun vereinbarte der Luftfahrtkonzern eine Partnerschaft mit dem weltweit größten Hersteller DJI aus China.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/lufthansa-kooperiert-mit-drohnen-he...

Kommentar von Frage76mal4 ,

Dir ist bewusst, dass tonnenweise gefälschte Markenwaren, wie Klamotten, Uhren ect. in China produziert werden? Dir ist bewusst, dass viele hochwertige Produkte vin China nachgeahmt werden? Der ICE z.B, um mal was Größeres zu nennen, ursprünglich in deutsch-chinesischen Partnerfirmen in China eingeführt, wird nun von den Chinesen produziert und macht Siemens jetzt sogar Konkurrenz.

Und das ist bei vielen Produkten so denn, in China darfst du nur über Gemeinschaftsfirmen verkaufen, die dann auch gleich die Pläne für das Produkt haben und nach 1-2 Jahren verkaufen es dann chinesische Firmen und machen dem Westen damit Konkurrenz.

Kommentar von Norbert1981 ,

Ja, du hast vollkommen richtig erzählt.

Aber meiner persönlichen Meinung nach sollte man dies als kluger Schachzug (schlau) der Chinesen bezeichnen.

Kommentar von Hausi06 ,

Redest du grad von Europa 

Kommentar von Nummer1212 ,

Kopie bezog sich nicht nur auf Produkte
Auch Wahrzeichen werden kopiert

Kommentar von KUMAK ,

Das ist wohl der geringste Teil an dem China verdient. :)

Kommentar von Nummer1212 ,

Ja aber es ist ein Faktor
Desweiteren werden in China häufig Produkte kopiert auch wenn manche Firmen dort produzieren

Kommentar von Norbert1981 ,

"Desweiteren werden in China häufig Produkte kopiert auch wenn manche Firmen dort produzieren"

Das Wichtigeres ist meiner persönlichen Meinung nach:

China schlägt Japan und Südkorea bei Hightech-Exporten

Gemäß dem Asian Economic Integration Report 2015 der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) ist Chinas Anteil an den asiatischen Hightech-Exportprodukten von 9,4 Prozent im Jahr 2000 auf 43,7 Prozent im Jahr 2014 gestiegen.

Die asiatischen Länder begrüßten chinesische Hightech-Produkte wie Hochgeschwindigkeitsbahnen, Kernenergie und Satelliten – ein Signal dafür, dass die Volksrepublik einen Durchbruch im Hightech-Sektor erzielt hat und in diesem Bereich zunehmend an Einfluss gewinnt.

Der Anteil Japans ist von 25,5 Prozent im Jahr 2000 auf 7,7 Prozent im vergangenen Jahr gefallen. Japan liegt damit noch hinter Südkorea mit 9,4 Prozent.

http://www.china-observer.de/index.php/2016/01/05/china-schlagt-japan-und-sudkor...


Kommentar von Nummer1212 ,

Leute spammt mich doch nicht so zu

Antwort
von KUMAK, 75

China war seit dem 1. Weltkrieg relativ neutral und hat sich Wirtschaftlich sehr entwickelt, das hängt vor allem auch mit der Technik zusammen die in den letzten Jahren dazu gekommen ist. Aber diese Denkweise das China zurückgeblieben ist solltest du noch mal überdenken.

Kommentar von Norbert1981 ,

"Aber diese Denkweise das China zurückgeblieben ist solltest du noch mal überdenken."

Der Fragesteller hat meiner Meinung nach ganz richtig gemeint, er hat gesagt: "aber wie konnte ein zurückgebliebener Staat, der am Anfang des 20. Jahrhunderts"

Am Anfang des 20. Jahrhunderts war China in der Tat wirklich sehr sehr sehr rückständig und arm.

Kommentar von KUMAK ,

Ich finde diese Ausdrucksweise im allgemeinen nicht nett, versteht mich nicht falsch.

Kommentar von Norbert1981 ,

Ach so

Okay, Dank!

Kommentar von Frage76mal4 ,

ob du sie nett findest oder nicht ist irrelevant, Fakt ist, dass es so war, als die Briten gegen China aufmarschierten kämpfte man mit Speeren und Armbrüsten gegen Gewehre. Das ist nun mal zurückgeblieben

Kommentar von KUMAK ,

Ich sagte doch nach dem ersten Weltkrieg.

Antwort
von schlonko, 47

Der Mann hieß Mao Tse Tung (Zedong). Die Volksrepublik China ist ein im Jahre 49 gegründeter Staat. Das hat jetzt nicht so viel mit dem Kaiserreich zu tun (was nun nicht gerade zurückgeblieben war. Marco Polo hatte seine Freude). Deutschland hatte auch sein Wirtschaftswunder. Da haben sich die Chinesen nicht lumpen lassen.

Kommentar von Frage76mal4 ,

Mao Tse Tung hat China in einen kommunistischen Staat geführt, ich habe zugegeben keine chinesischen Freunde, aber ich kenne viele Polen und einen Russen und die meinten alle, dass der Kommunismus schrecklich war..auch den Büchern ist zu entnehmen, dass der Sozialismus nicht gerade förderlich für Entwicklung und Wirtschaft ist. Und das Kaiserreich war anfangs des 20. Jahrhunderts zurückgeblieben (lesen hilft)

Antwort
von Exngxl, 37

Wehen der Billiglöhne?

Kommentar von Exngxl ,

*wegen

Antwort
von Hausi06, 69

Zurückgeblieben ist wohl deine Frage. China hat eine andere Entwicklung genommen aber Sie waren nie zurückgeblieben.

Kommentar von Frage76mal4 ,

Meine Güte..ok, wie kam es dann dazu, dass die Engländer China während der Opiumkriege einfach überrennen konnten? Kannst du mir erklären, warum Europas Mächte China einfach aufteilen konnten? kannst du mir erklären, warum die Chinesen vom wissenschaftlichen Standpunkt aus komplett hinter Europa lagen? Nein? Gut, dann habe ich die Antwort, weil sie zurückgeblieben waren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten