Frage von Leyla25, 89

Was glaubt ihr, was nach dem Tod passiert?

Ich wollte einfach wissen was ihr denkt was nach dem Tod pssiert? Was denkt ihr? Bin eben am einem Friedhof vorbeigefahren und jemand wurde gerade beerdigt. Ich dachte mir so in dem moment wie fühlt die Person sich kann er überhaupt die anderen noch hören?

Antwort
von Eselspur, 19

Du stellst eine der ur-menschlichen grundlegenden Fragen, die nicht so leicht beantwortet werden können.
Die meisten sind sich einmal einig, dass man nach dem Tod tot ist. Das klingt banal - oft wird diese Tatsache aber mit einer oberflächlichen Form von Religiosität weggewischt.
Das heißt nicht, dass ich persönlich einer tiefen Form von Religion abgeneigt bin, ich glaube aber nicht, dass Religion Wirklichkeit verleugnen oder verhübschen darf.
Wenn wir in unserem Leben die Erfahrung machen dürfen, geliebt zu sein und selber lieben zu können ist das eine guter Hinweis, wie es weitergehen könnte. Natürlich sind wir jetzt in einem Glaubensbereich, den viele ganz anders sehen. Ich denke mir, wenn Liebe wirklich ist, dann ist sie stärker als der Tod.
Aus christlicher Sicht katholischer Tradition sind wir so von Gott geliebt - dass in uns etwas ist, das nicht vergehen kann. Wenn wir das ein Stück schon in diesem Leben erfahren können, haben wir eine kleine Vorstellung, wie es einmal sein wird!

(das habe ich hier geschrieben: https://www.gutefrage.net/frage/was-passiert-nach-dem-tod-keine-sinnlose-antwort...

Da findest du auch andere Antworten auf eine sehr ähnliche Frage wiedu sie gestellt hast.)

Antwort
von Zischelmann, 20

Ich las schon viele Bücher über Nahtoderfahrungen sowie über Erscheinungen von Verstorbenen.(Geister oder besser formuliert Seelen genannt)

Ich gehöre der Neuapostolischen Kirche an und wurde gelehrt ,das  es verschiedene Bereiche in der jenseitigen Welt gibt .Und  das es auch Seelen gibt von den Verstorbenen, welche noch hier auf der Erde sind.

Im Tower von London wurden schon oft Erscheinungen gesehen-es gibt viele durchaus seriöse Quellen welche darüber berichten; auch über andere Lokalitäten.(Besonders an Orten wo Morde oder Suizide geschahen; oft sind es Örtlichkeiten wie Burgen, Schlösser, Häuser/Wohnungen ,stillgelegte  Psychiatrie-Einrichtungen, auch manche Friedhöfe wie der Highgate-Cemetery  in London...

Der irdische Körper ist der Verwesung oder auch bei manchen der Mumifizierung ausgesetzt-außer er wurde einbalsamiert. Ich wurde gelehrt das die Seele im Augenblick des Todes den Körper verlässt.

Wie sich eine Seele fühlt so vermute ich, hängt sicher auch davon ab wie diese verstorben ist: Jemand der sich bezüglich einer Krankheit auf seinen irdischen Tod etwas vorbereitet hatte wird andere Gefühle haben als ein Menschen der z.B. durch einen Mörder oder durch einen Unfall plötzlich aus dem Leben gerissen wurde.

Ich glaube an ein Leben der Seele nach dem Tod. Ich denke da auch besonders an die ,welche  in diesem Leben gar nicht ein schönes Leben erst hatten: Kinder die verhungert sind oder gequält wurden, Ungeborene die erst gar nicht gelebt hatten ,Menschen  die auf dieser Erde die Hölle erlitten haben...

Ich gebe zu: ALLES genau wissen, das kann keiner-keine Kirche und keine Glaubensgemeinschaft.

Jedoch Glauben und die Hoffnung gibt Trost .Es  ist wichtig die Verstorbenen nie zu vergessen. Mich überzeugen die vielen Berichte von Nahtoderfahrungen und Erscheinungen und Kontakte mit Verstorbenen sehr.

Antwort
von JTKirk2000, 16

Ich persönlich glaube (und das hat nichts mit der Religion zu tun, der ich angehöre), dass ich, wenn ich sterbe, in einem ewigen Dasein wie aus einem Traum aufwache und dass ich irgendwann (nach einem himmlischen Tag in diesem ewigen Dasein) an einem weiteren kollektiven Traum teilnehme und so ein weiteres irdisches Leben durchlebe. Ich glaube auch, dass, wenn man die Zeiteinheiten miteinander vergleichen kann, das Erlebnis der Teilnahme an einem solchen kollektiven Traum selbst wenn man gut 100 irdische Jahre alt wird, gerade einmal einer schlappen Dreiviertelstunde im ewigen Dasein entspricht - im Vergleich zu einem himmlischen Tag mit 24 Stunden a 60 Minuten (wie ich erwähnte, wenn man dies miteinander vergleichen kann). Ich will an dieser Stelle noch einmal betonen, dass dies meinem persönlichen Glauben entspricht und nicht einer Religionslehre, die ich kenne.

Antwort
von nowka20, 9

da hilft nur erkenntnis
---nach dem tode deines physischen körpers siehst du zuerst dein ganzes leben mit allen guten und allen schlechten taten (nun weiß deine seele alles über dich und auch deine ganzen fehler).

---der tod ist sehr wichtig, da du sonst in deinem alten „schlendrian“ auf der erde bleiben würdest. nach dem tode kommst du in eine sphäre, wo du dir alle gewohnheiten und begierden, die du nur mit irdischen mittels befriedigen kannst (zigaretten, süssigkeiten, drogen usw.), abgewöhnen mußt.

---hier mußt du auch alles erleiden, was andere menschen durch deine erdentaten erleiden mußten. aus der kenntnis dieser ergebnisse für dich formst du dein kommendes schicksal. bist du von allem irdischen gereinigt, kommst du in deine geistige heimat, wo du alle kräfte, die du auf der erde kennengelernt hast, verarbeitest.

---nun bist du mehr geworden, als du früher warst.

---wenn es wieder etwas neues für dich auf der erde zu lernen gibt, wirst du erneut geboren, um das neue kennenzulernen.

--------------------------------------------------------------------------
---ich habe mich schon häufig mit diesem text wiederholt, aber die frager wechseln ständig. und auch die haben ein recht auf gute informationen.

Antwort
von Vaniz, 40

Ich denke, dass unsere Seele vielleicht weiterlebt.
Aber so genau kann man es nicht sagen, da wir noch nicht gestorben sind :)
Vielleicht haben wir noch ein Leben oder die Chance im Himmel unsere Liebsten zu begegnen..

Antwort
von Oreste, 25

Ich denke das man sozusagen wie in ohnmacht fällt und halt nie wieder aufsteht aber dafür für immer träumt

Antwort
von 19hundert9, 35

Das werden wir alle sehen wenn es so weit ist, denke aber nicht dass etwas kommen wird.

Antwort
von NichtZwei, 9

Normalerweise sind die meisten Verstorbenen bei ihrer Beerdigung anwesend, um einfach zu sehen, wie die anderen ueber sie denken und wer wirklich trauert und wer nur so tut. Das laesst sich praktisch keiner nehmen. Im Nachtod bist du zwar nicht mehr materiell anwesend, aber dein Energiekoerper schon und damit kannst du alles hoeren, sehen und vor allen Dingen kannst du Gedanken lesen. Danach, wenn du dich fragst, was denn nun kommt, kommt der Tunnel und das Licht und dann kommst du in den Himmel, das ist kein wirklicher Himmel, sondern eine Dimension, die neben uns existiert. Tatsaechlich ist es einige Kilometer ueber unserer Erde. Wenn du in den Himmel kommst, wird dein Leben besprochen und woran du in deinen zukueftigen Leben arbeiten willst und die Umstaende usw. Dann ruhst du dich aus oder studierst etwas und dann nach vielleicht 5 Jahren kommst du zurueck und bekommst einen neuen Babykoerper und faengst wieder von vorne an. Natuerlich bekommst du auch eine Amnaesie verpasst, damit du dich an nichts erinnern kannst. Das ist natuerlich nur eine Vereinfachung und muss auch nicht so passieren, aber um die einen Fingerzeig zu geben. Alles Gute!

Antwort
von Hoegaard, 29

Ich denke, man verfault. Die dafür notwendigen Bakterien trägt man ja schon im Darm mit sich herum.

Antwort
von Tommkill1981, 38

Was soll dananch passieren...? Rein gar nichts....Ein Leben kommt ein Leben geht.

Wer natürlich daran glaubt in den Himmel zu kommen oder in die Hölle naja der solls glauben :-)

Antwort
von mrsinister154, 31

würd sagen, nach dem tod ist es wie vor der geburt

Antwort
von comhb3mpqy, 13

Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod. Man kann im Internet mal nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen).
Gründe, warum ich an das Christentum glaube findet man auf meinem Profil.

Antwort
von Kandahar, 28

Wenn man Tod ist, kann man weder hören, noch sonst irgendetwas empfinden. Da ist nichts mehr, genau so wie vor der Geburt nichts war.

Antwort
von aleynasm, 35

Ich glaube an nichts.... also bin kein religiöser Mensch
Ich glaube einfach, dass wir da für immer liegen werden und tot sind

Antwort
von hauseltr, 26

die sterblichen Reste bleiben und werden im großen Kreislauf der Natur verwertet.

Antwort
von PHoel, 30

Man verrottet.

Antwort
von BlutigeNacht, 35

Der Körper fängt an zu verrotten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community