Frage von mrkamk, 113

Arzttermin... Abhören der Lunge (bemerkbar dass ich rauche)?

Also... Ich habe asthma (ja ich weiß das dümmste was man dann tun kann ist rauchen) und rauch seit ca. Nem halben jahr regelmäßig (unter der woche täglich 2-6 zigaretten am tag, wochenends 0,5-1,5 schachteln)... Davor (ca.1,5 jahre) "nur" wochenends 0,5-1 schachtel... Nun habe ich einen total komischen husten der ziemlich auf bronchitis oder lungenkrebs schließen lässt... (ja das basiert auf laienwissen aber mein athma ist es eindeutig nicht und so nen husten hatte ich noch nie) Bald hab ich en arzttermin mit meiner mutter zusammen (welche nicht wissen darf dass ich rauche...) Ich denke der arzt wird mich abhören und das alles... Deshalb meine frage, macht sich das rauchen für den arzt bemerkbar beim abhören?

P.S. Ich höre jetzt eh auf mit rauchen, also machen die Antworten "hör einfach auf" keinen sinn... Achso und ich bin 16 jahre (ja das ist jung für rauchen...)

Danke für alle hilfreichen Antworten schonmal:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von floppydisk, 82

ja, ärzte merken das.

mal davon abgesehen, dass auch eltern das merken. sofern man nichtrauchen ist, riecht man sowas sofort und auf 20meter.

Kommentar von mrkamk ,

aber meinst du er wird es dann auch gleich sagen wenn meine mutter nebenan sitzt? ich weiß, deshalb bin ich da auch sehr vorsichtig und achtsam vorgegangen, sie haben es noch nicht gemerkt sonst hätten sie mich darauf angesprochen, weil rauchen können sie, besonders meine mutte, gar nicht ab... danke für deine antwort:)

Kommentar von floppydisk ,

er hat ärztliche schweigepflicht und wird dich nicht ins messer rennen lassen. ansonsten ist bei leicht pfeifender lunge - selbst bei husten - eine ärztliche frage immer, wieviele zigaretten man raucht.

das mit dem riechen kann ich übrigens von mir selbst aus bestätigen, ich habe 15jahre lang geraucht und seit september bin ich komplett rauchfrei - selbst wenn die letzte zigarette stunden her ist, man riecht es sehr deutlich, da hilft weder kaugummi noch zähneputzen.

Antwort
von schnucki71, 69

Ich finde es recht interessant das du auf Lungenkrebs tippst. Wie kommst du darauf ? Aber egal. Wenn du Asthma hast solltest du das rauchen aufgeben. Nal ganz davon abgesehen das du mit 16 dafür zu jung bist. Und dann musst du auch vor dem Arzt keine Angst haben.

Kommentar von mrkamk ,

naija ich hab schon einige lungenprobleme gehabt... 3 mal lungenentzündung bronchitis natürlich Allergisches asthma... und der husten den ich jetzt habe, ist mit keiner dieser sachen vergleichbar... zudem fühlt es sich so an als wäre ein fremdkörper in meiner lunge, der den hustenreiz ausübt... am nächsten kommt dieser husten der bronchitis, allerdings wird lungenkrebs (laut meiner recherche) oft mit einer bronchitis verwechselt da sich dies ähnelt... es sind auch nicht die bronchien selbst die sich so gereizt anfühlen, sondern dieser übergang zu den bronchien, also ca. an dieser abzweigung des atemweges, wo die bronchien beginnen...

Kommentar von mrkamk ,

und wie schon gesagt, möchte ich mit dem rauchen aufhören...

Kommentar von schnucki71 ,

Ich gehe mal nicht gleich von Lungenkrebs aus, eher eine dicke Bronchitis. Und gut das du mit dem rauchen aufhören willst. Dann musst du auch nicht so eibe Panik haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community