Frage von Ferienfreak15, 159

Arzttermin - Beschwerden plötzlich weg?

Hallo an alle. Vor ca. 5 Jahren fing es an mit Knieschmerzen. Damals meinte der Arzt, dass es mit 12/13 Jahren harmlose Wachstumsschmerzen sind. Sollten diese nicht weggehen, muss ich wieder kommen. Die Schmerzen sind dann verschwunden - bis vor einigen Wochen. Also ging ich wieder zum Arzt, der mir wieder was von Wachstumsschmerzen erzählte und Schmerzmittel bzw. entzündungshemmende Tabletten verschrieb. Die hab ich genommen, aber nach 2 Wochen war es genau so schlimm, ging sogar von nur dem linken auf beide bzw. momentan eher das rechte Knie über. Nun muss ich in die Röhre. Seit ich den Termin habe, geht es mir wieder sehr gut, die Schmerzen sind nur noch sehr selten da. Was, wenn der Arzt nun nichts feststellt und die Schmerzen doch wieder kommen?

Antwort
von Tanzistleben, 120

Hallo, 

lass dich davon nicht verrückt machen! Da der Schmerz kommt und geht, ist es unwesentlich, ob du am Tag der Untersuchung gerade etwas spürst oder nicht. Die MRT-Bilder werden einen eindeutigen Befund bringen und der Arzt wird danach, zusammen mit den Symptomen und dem klinischen Befund (Tast- und Blickuntersuchung) wissen, was los ist. Wenn das MRT keine Verletzungen zeigt, wird dich der Arzt möglicherweise zu einem anderen Facharzt überweisen, der dann in andere Richtungen "ermitteln" kann.

Mach dir also bitte keine Sorgen und nimm den MRT-Termin unbedingt auch dann wahr, wenn du gerade keine Beschwerden haben solltest.

Alles Gute und liebe Grüße!

Kommentar von Ferienfreak15 ,

Danke danke für die liebe und aufbauende Antwort!

Kommentar von Tanzistleben ,

Sehr gerne! Es freut mich, wenn ich helfen konnte!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten