Arzthelferin hat die Eiseninfusion falsch angelegt. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar, du kannst Schmerzensgeld erwirken. Sollte in deinem Fall eigentlich positiv für dich ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Arzthelferin darf keine intravenösen Spritzen geben. Sie kann nur Blut abnehmen oder muskulär spritzen. Der Arzt macht sich strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mellyandberry
05.02.2016, 19:28

Ist es denn normal das diese Schmerzen mit der zeit schlimmer werden ? Ich nehme 3xtgl ibuflam ein seit fast einem monat. Mein rechter arm und die 2kleinen Finger sind wie taub. Also ständiges ziehen als ob ich gegen den Stuhl angestossen wäre. Habe nächste Woche einen Termin beim neurologen. 

0

Was möchtest Du wissen?