Frage von Keehh, 16

Arztbesuch noch wichtig, Fersenbein schemerzt?

Hallo,

ich habe einen kleinen Unfall gehabt bin von einer Mauer gesprungen und hab die höhe unterschätzt.

Jedenfalls hat mein Fuß danach sehr weh getan. Ich konnte daraufhin 3 Tage nur humpeln, da aber Wochenede war war es mir zu umständlich zum Arzt zu gehen.

Mittlerweile laufe ich wieder fast normal. Es tut nur bei jedem Schritt weh und jetzt abends auch eben etwas so, weil ich soviel gelaufen bin.

Ist fühlt sich an wie wenn man mit einer nadel in den hinternen fußballen sticht. Also das Fersenbein schmerzt.

Meint ihr ich muss noch zum arzt oder das geht von alleine weg in den nächsten Tagen. Schließlich ging es in 3 Tagen von starkem humpeln zu fast normalen laufen mit Schmerzen.

Antwort
von schmerzlose, 8

Zum Arzt gehen, schadet ja nicht. Ich habe nun chronische Schmerzen an manchen Stellen, weil ich einfach nicht zum Arzt gegangen bin. Falls doch was schlimmeres vorgefallen ist, ist es besser, früher die Ursache gefunden zu haben als zu spät. 😅

Antwort
von GunnarPetite, 12

Hatte ich auch mal ein paar Wochen, war lästig, heilte aber von selbst wieder ab. Nur leicht schonen. 

Antwort
von martinunfall, 13

natürlich zum arzt. was denn sonst. alles gute

Kommentar von Keehh ,

Ich bin nicht einer der immer zum arzt gehen. Ich wart meistens ab. Die alternative wäre auch hier zu warten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community