Frage von Basketball4, 79

Arzt/Ärztin in Japan?

Wäre es im Prinzip möglich , in Deutschland Medizin zu studieren und dann in Japan Arzt/Ärztin zu werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WithoutName852, 34

Meines Wissens nach ist Deutschland eines der besten "Mediziner-Länder". Also hohe Ausbildung. Glaube, es gibt auch so einige medizinische Fachbegriffe im japanischen...? Habe ich zumindest mal gehört.

grundsätzlich muss aber dein japanisch wirklich seeeeeehr gut sein! Also viele Jahre üben, lernen, vermutlich auch viele Kanji lernen. Wird also einige Jahre dauern... Ich würde auch empfehlen hier in Deutschland erst einmal Berufserfahrung zu sammeln. Kommt immer gut an bei neuen Arbeitnehmern (vor allem im Ausland)

Kommentar von Basketball4 ,

Okay , danke schön :)

Antwort
von maewmaew, 79

im prinzip ist das möglich wenn du entsprechend gut japanisch kannst und/oder dich in einer fachrichtung weiterbildest die in japan schwer aufzutreiben aber gefragt ist.

Kommentar von Basketball4 ,

Okay , danke :)

Antwort
von TeeTier, 41

Ja, ist möglich. Kenne mehrere Leute persönlich, die genau das gemacht haben. Habe mich allerdings nicht für Details interessiert, sorry! :)

Kommentar von Basketball4 ,

Okay , danke 

Antwort
von RoyalWarrior, 60

Wenn dein Abschluss in Japan anerkannt wird und du die Sprache bzw. zumindest einwandfreies Englisch beherrschst, sollte das möglich sein. :)

Kommentar von Basketball4 ,

Okay , danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community