Frage von hannasmum, 97

Arztabrechnung bei Krankenkasse, wer kennt sich aus?

Hallo ihr Lieben!

Ich kann online bei meiner Krankenkasse (BARMER GEK) einsehen, was welcher Arzt so abgerechnet hat.

So, nun hab ich das heute mal gemacht und versteh so manches gar nicht.

Ich hab im August 2014 ein Kind bekommen und ich den Abrechnungen meines Behandelnden Frauenarztes (mit dem ich übrigens nicht zufrieden war) stehen folgende Dinge als Diagnose mit denen ich gar nichts anfangen kann:

  • Z80.3 Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma] in der Familienanamnese
  • Z80.9 Bösartige Neubildung in der Familienanamnese, nicht näher bezeichnet
  • N83.2 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten

Von einer Zyste wurde mir gegenüber nie etwas erwähnt auch das mit den Bösartigen was auch immer finde ich sehr wirr.

Kennt sich da von euch jemand aus?

Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DODOsBACK, 47

Familienanamnese bedeutet, dass es in deiner Familie schon mal vorgekommen ist. In diesem Fall Brustkrebs und möglicherweise andere Krebsarten. Also, dass du das in einem Gespräch erwähnt hast.

Kleinere Zysten sind nicht ungewöhnlich und müssen meist nicht behandelt, nur beobachtet werden - ob er dir dazu beiläufig etwas gesagt hat (z.B. "Veränderungen") oder nicht, wird jedenfalls schwer nachzuweisen sein.

Generell ist natürlich auch "Betrug" möglich - gerade schwer überprüfbare "Allerweltsdiagnosen" bringen eben jeweils ein paar Cent zusätzlich, ohne dass die Gefahr besteht, "aufzufliegen".

Aber sei vorsichtig mit Unterstellungen!!! Sprich ihn einfach noch einmal gezielt darauf an - oder such dir gleich einen neuen Arzt, wenn du mit ihm nicht klarkommst.

Kommentar von hannasmum ,

Ich hab den Arzt schon gewechselt weil ich mich eben nicht gut aufgehoben gefühlt habe. Mich hat das jetzt nur gewundert, deshalb frag ich. Unterstellen will ich nichts.

Antwort
von wolfram0815, 44

Ich sag mal so:

Genau das ist das Problem mit der Kostensteigerung in unserem Gesundheitswesen. Wenn nicht kontrolliert wird, kann der Arzt Leistungen abrechnen, die er nie erbracht hat.

Antwort
von Biberchen, 46

es ist wie in manchen Autowerkstätten, es werden Arbeiten und Ersatzteile abgerechnet die nicht erbracht worden. Hol dir von einem Arzt deines Vertrauens eine zweite Meinung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community