Frage von EpicDude1905, 60

Arzt will geld für untersuchung?

Mine oma(77) war heute beim arzt für ne kontrolle ihrer knie, so das problem ist nun das die assistentin gesagt hat das sie bei jedem termin(8 mal,Ganzen Monat) 40 Euro zahlen soll also 320 Euro für ne kontrolle. Die Assistentin hat nur ein Röntgenbild gemacht und wollte sofort 40Euro (20 Pro Knie) also ist das erlaubt ? Soll sie zu einem anderen arzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wonnepoppen, 14

Wenn es nur eine Kontroll Untersuchung war, muß sie im normal Fall nichts (zu) zahlen. 

Um welcher Art von Behandlung hat es sich denn gehandelt, könnte u. U. schon sein, daß sie nicht von der KK bezahlt wird?

Antwort
von OrangeLila, 43

Hey, hast du schonmal was von IGeL Leistungen gehört? 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Individuelle_Gesundheitsleistung

Untersuchungen die man selber bezahlen muss. Ist rechtens. Man kann aber versuchen die Rechnung später bei der Krankenkasse einzureichen, vielleicht bezahlen Sie die ja. Kann man auch schon vorher dort erfragen.

Antwort
von AmandaF, 8

Da kann man nur raten, vor dem nächsten Arztbesuch bei der Krankenkasse nachzufragen.

Vielleicht macht deine Oma eine Spritzenkur, die nicht von der Kasse bezahlt wird. Warum sollte sie sonst so viele Termine benötigen.

Ich würde empfehlen, dass jemand die Oma begleitet und sich vor Ort schlau macht.

Antwort
von Liesche, 28

Ist Deine Oma Privatpatientin, dann wäre es erklärlich. Anderenfalls sollte sie sich bei ihrer Krankenkasse erkundigen, ob die Bezahlung beim Arzt so gerechtfertigt ist.

Antwort
von Zumverzweifeln, 41

Ist denn sicher, dass die Krankenkasse deiner Oma das nicht bezahlt?

Wenn es eine IGEL - Leistung ist, dann ist das völlig richtig.

Kommentar von EpicDude1905 ,

ja sie ist krankenversichert und die zahlen auch aber die wollten trotzdem Cash auf hand haben

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Da würde ich mal bei der Krankenkasse anrufen! Wenn die Kasse alles bezahlt, dann darf der Arzt natürlich nichts mehr berechnen!

Vielleicht irrt die Assistentin?

Kommentar von Harald2000 ,

Dann gibt es doch eigentlich keinen Zahlungsgrund. Zuzahlung bei Kassenleistung ist nicht erlaubt. Bei der KV anrufen und Angelegenheit klären!

Antwort
von Harald2000, 26

Ist sie denn nicht gesetzlich versichert ?

Antwort
von pritsche05, 7

Unbedingt bei der Krankenkasse von Oma nachfragen ob das rechtens ist !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten