Arzt, Krankmeldung frage?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Generell wirst du direkt für den ganzen Tag und, je nachdem, die nächsten Tage krank geschrieben. Du kannst auch abends um 6 zum Arzt gehen und du bekommst den ganzen Tag.

Mein Arzt schreibt sogar rückwirkend krank. (Beispielsweise ich fehl bereits Montag, geh aber erst Dienstag zum Arzt weil es mir zuu schlecht ging.)

Bedenke aber, dass du den Krankenschein innerhalb der ersten 3 Fehltage bei deinem Betrieb einreichen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zwei verschiedene Sachverhalte unterscheiden:

Wenn du zum Arzt gehst zu einer notwendigen Untersuchung, die in der Arbeitszeit stattfinden muss, aber dabei nicht arbeitsunfähig bist, dann schreibt der Arzt dir eine Bescheinigung, dass du du dieser Zeit durch den Arztbesuch verhindert warst. Dann gehst du auch nach dem Arztbesuch wieder arbeiten, wenn es in deine Arbeitszeit fällt.

Wenn du aber zum Arzt gehst, weil du krank (=arbeitsunfähig) bist, dann wird er dich so lange arbeitunfähig schreiben, wie er meint, dass du zum Gesundwerden brauchst. Dann gehst du nach Hause und rufst beim Betrieb an (nachdem du dich vorher schon für den Arztbesuch abgemeldet hast), und sagst, wie lange der Arzt dich krank geschrieben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder er schreibt dich richtig krank oder er bescheinigt dir (nur) die Zeit, die du in der Praxis warst. Das hängt eher von dir ab als vom Arzt. Gegen deinen Willen wird er dich kaum krankschreiben wenn du nichts Ansteckendes hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?