Frage von susanagabu, 43

Arzt im Krankenhaus oder Hausarzt auf dem Land. Was ist die bessere Option?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von putzfee1, 23

Das kommt auf die Art der Beschwerden an. Nicht für jedes Wehwechen muss man ins Krankenhaus, und wann das notwendig ist, kann der Hausarzt am besten beurteilen.

Von der (Aus)Bildung her macht es keinen Unterschied, ob man von einem Hausarzt (auf dem Land oder auch in der Stadt) oder von einem Arzt im Krankenhaus behandelt wird. Der Hausarzt hat den Vorteil, dass er dich und deine Krankheitsgeschichte besser kennt und daher manche Dinge besser beurteilen kann, der Arzt im Krankenhaus hat mehr Möglichkeiten der Diagnostik und Behandlung, weil er über mehr medizinische Geräte verfügt.

Es gibt also kein "besser oder schlechter", es kommt immer auf den Einzelfall und die Art der Erkrankung an. Der Hausarzt sollte aber immer die erste Anlaufstelle sein.

Kommentar von putzfee1 ,

Mir kommt erst jetzt zu Bewusstsein, dass du die Frage auch anders meinen könntest, nämlich dass du dich fragst, welche Art von Arzt du werden solltest.

Alles hat Vor- und Nachteile. Als Landarzt hast du viel mehr persönlichen Kontakt mit den Patienten, begleitest sie praktisch "von der Wiege bis zur Bahre" , bist sozusagen dein eigener Herr... im Krankenhaus hast du möglicherweise geregeltere Arbeitszeiten, aber auch nicht immer unbedingt, verfügst über größere Möglichkeiten der Diagnostik (siehe meine Antwort) und bist nicht auf dich allein gestellt. Ich denke, es ist einfach eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Was die finanzielle Seite angeht: wenn man zum Landarzt tendiert, ist es sicher am günstigsten, wenn man eine bestehende Praxis übernehmen kann. Das dürfte heutzutage kein Problem mehr sein, viele Landärzte suchen händeringend nach Nachfolgern.

Was den Verdienst angeht, kann ich dazu leider nichts sagen. Das musst du selber heraus finden. Aber wenn es dir in erster Linie um die Menschen geht, würde meine Empfehlung ganz klar in Richtung Landarzt gehen.

Antwort
von Gustavolo, 24

Susana:

Wer verfügt denn von beiden  über ausreichend Spezialisten und vor allem über die erforderlichen medizinischen Geräte und Einrichtungen und wer ist bei auftretenden Komplikationen am frühesten zur Stelle und kann helfen?

Antwort
von Frischmilch, 14

Besser in welchem Zusammenhang? Das höhere Gehalt? Geregelte Arbeitszeiten? "Spannendere" Aufagben?

Im Krankenhaus, hast du oft Dienste, auch in der Nacht, zusätzlich oft Rufdienst. Das gibts beim klassischen "Landarzt" in aller Regel nicht. Üppig verdienen wirst du nur dann, wenn du einen Facharzt in einem dementsprechenden Bereich gemacht hast. Ohne Facharzt ist der Verdienst eher überschaubar (vorallem gemessen an dem Aufwand den man betreiben muss um Arzt zu werden und Arzt zu sein). Insider sagen, dass man als Radiologe in einer privaten Praxis/Klinik relativ gut fährt. Als frischer Uniabgänger in einer Kreisklinik ist man davon aber noch ein paar Jahre entfernt.Wenn man mehr die "Labormaus" ist, dann führt ohnehin kein weg an einer Uniklinik vorbei. Mit allem was eben so als Voraussetzung dafür gilt (Doktor Titel mit entsprechender guter Arbeit und meist ein sehr guten Abschluss etc). Krankenhaus ist mit viel Streß verbunden, als Landarzt hat man den zwar auch, aber da gibts dann wenigstens halbwegs geregelte Wochenenden, man hat Nachts in aller Regel frei. Und wenn man ohnehin nicht 100% arbeiten möchte überwiegt der Zeitliche Vorteil als "Landarzt" in einer Gemeinschaftspraxis. Allerdings brauchst du dafür auch erstmal einen Facharzt. Und den gibts selbst für allg. Medizin nur in der Klinik (jaja, allg. Medizin muss man nicht komplett an der Klinik machen. Sind aber trotzdem ~2 Jahre Klinikaufenthalt)

Antwort
von Deichgoettin, 12

Im Normalfall immer der Hausarzt!
Krankenhäuser sind für Notfälle zuständig und nicht für "normale" ärztliche Behandlungen.

Antwort
von sperrede, 26

Eigentlich wäre beides gut,aber ich würde sagen Arzt im Krankenhaus:!

Antwort
von Barolo88, 28

Landärzte haben es finanziell ziemlich schwer, und Krankenhausärzte sind auch unterbezahlt, haben aber vermutlich die härteren Arbeitszeiten

Kommentar von fiwaldi ,

Ein Landarzt hat immer 7/24-Bereitschaft

Wer Geld verdienen will wird wohl besser Pilot

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten