Frage von Valle1234, 68

Arzt für Medizinisches Gras?

Hey, kennt jemand zufälligerweise in Thüringen einen Arzt mit dem man offen über die Einnahme von medizinischen Gras reden kann? Die meisten sind zu verklemmt

Antwort
von Busverpasser, 21

Psychiater könnten es theoretisch verschreiben, gegen behandlungsresistentes ADHS. Aber die verschreiben lieber Stimulanzien. (Rialtin oder Amphetamine)

Antwort
von aXXLJ, 5

Ich denke, dieser Link wird Dich davon überzeugen, dass Du kein Kandidat für Cannabis-Medizin bist. So oder so ähnlich wird das auch jeder Arzt in Thüringen sehen.

http://cannabis-med.org/nis/data/file/bfarm_hilfe_kurz.pdf

Antwort
von hoschi633, 40

Das ist leider nicht so einfach. Die Ärzte haben Kontingente und verschreiben sowas auch nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Bei einem Schmerztherapeut bist Du bei sowas am besten aufgehoben.

Das Gras bekommst Du aber nicht zum rauchen.. Du bekommst ein Spray (ähnlich wie Asthma-Spray) womit Du THC inhalierst. Ob das dieselbe Wirkung hat, kann ich nicht sagen..

Kommentar von Valle1234 ,

Oh okay.
Das weiß ich natürlich auch Nicht 🙈

Kommentar von winstoner14 ,

Wenn eine Ausnahmegenehmigung vom BfArM vorliegt, darf der Arzt auch Cannabis Blüten verschreiben.

Kommentar von WastedYout ,

Nein Blüten zum rauchen kann man auch bekommen

Kommentar von mairse ,

In Deutschland kann man auch richtiges Cannabis bekommen.

Antwort
von Ruediger1964, 16

Ohne einen wirklich medizinisch relevanten Befund wird dir hier kein Arzt einfach so Betäubungsmittel verschreiben...

Antwort
von Xaroth21, 33

Viel Spaß das zu Bezahlen. Wenn du kein Krebs hast dann wirst du auch nicht die Möglichkeit haben an sowas zu kommen

Kommentar von Valle1234 ,

Okay. Man Deutschland ist so verklemmt. Wollte mich halt nicht auf irgendwelche krummen Wege begeben und dachte ich frag mal :) danke

Kommentar von WastedYout ,

In Deutschland kannst du bei jeder chronischen Krankheit nen Antrag stellen egal ob Krebs, MS, ADHS oder was auch immer

Antwort
von ratatoesk, 28

Was ist denn ,,medizinisches Gras" ?

Die meisten sind nicht verklemmt ,sondern sicher irretiert ,bei solch einer Frage.

Kommentar von Valle1234 ,

Cannabis das mal bei bestimmten medizinischen Problemen bekommt. Was bei mir zwar nicht notwendig ist aber ich hab halt keine lüg mich auf krumme Wege zu begeben 😅

Kommentar von winstoner14 ,

Dann hast du keine Chance. Wenn du nicht zufällig Starke Chronische Schmerzen hast o.ä, dann kriegst das wohl nur beim Dealer...

Antwort
von Sirius66, 23

Bei einem Facharzt für Schmerztherapie sollte das IMMER möglich sein.

Gruß S.

Kommentar von hoschi633 ,

Nein, ist es definitv nicht!

Für das ganze müssen psychologisch Gutachten erstellt werden. Außerdem muss nachgewiesen werden, dass eine zwingende medizinische Notwendigkeit besteht, dass Schmerzen mit THC behandelt werden. Es kann Jahre dauern, bis alle Ärzte ihr OK dazu geben und alle Anträge genehmigt wurden.

Kommentar von Sirius66 ,

Sinnerfassend lesen:

Die Frage war, wo man darüber REDEN kann. Es war nicht die Frage, wo man das schnell und einfach BEKOMMT.

REDEN sollte bei einem Schmerztherapeut IMMER möglich sein.

Der Rest ist mir durchaus bekannt.

Antwort
von tellme2006, 24

Ich glaub, dass das schwer werden könnte. Denk mir aber, dass du da in anderen Foren erfolgreicher sein könntest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten