Frage von CLKJ9966, 96

Arzt Attest Krankschreibung ?

Hallo ich habe mal eine Frage und zwar habe ich morgen einen Arzt Termin da es mir die ganze Woche lang total schlecht ging. Allerdings war ich die ganze Woche deswegen auch nicht auf der Arbeit, und mein Chef akzeptiert bloß dargelegte Atteste. Ich wollte fragen ob es möglich ist das der Arzt mir für die ganze Woche einen Attest ausstellen kann das ich krank gewesen bin, auch wenn mein Termin erst morgen ist und ich davor nicht beim Arzt war ? Danke im Voraus

Antwort
von NicoleU, 44

In deinem Arbeitsvertrag steht ab dem wievielten Krankheitsfall eine krankschreibend vorliegen muss.

Manche Arbeitgeber wollen einen gelben Schein ab dem ersten Tag. Dann hast du jetzt ein Problem. Wenn du nicht einen super kulanten Arzt hast den du persönlich kennst hast du jetzt ein Problem.

Die längste Frist, die manche Arbeitgeber zulassen ohne Krankschreibung, ist drei Tage. Dann wäre es in Ordnung denn heute ist dein dritter Tag und morgen musst du dann zum Arzt um dich für den Rest der Woche krankschreiben zu lassen.

Sonst sprich mit deinem Arbeitgeber dass du dachtest du brauchst erst ab morgen eine Krankschreibung.

Antwort
von FlorianBln96, 41

Das macht jeder Arzt unterschiedlich. Meine Ärztin macht sowas nämlich nicht, denn es gibt jeden Tag außer Mittwoch eine Akutsprechstunde. 

Kommentar von CLKJ9966 ,

Ja ich wollte da vorher ja schon hin allerdings hatten die keine Zeit mehr dafür und haben mir den Termin erst für morgen gegeben :/

Kommentar von FlorianBln96 ,

Dort hättest du dein Anliegen schon besprechen müssen, dass du eine Krankschreibung brauchst. Ich weiß nicht wie es bei dir auf Arbeit zu geht, aber eigentlich ist jeder Arbeitnehmer nach bis zu 3 Tagen dazu verpflichtet die Krankschreibung in den Betrieb zu schicken.

Antwort
von Grauhaariger, 48

Wenn man schon über eine Woche krank ist und nicht den Arzt aufsucht....das kann Konsequenzen haben. In der Regel ist der Arbeitnehmer verpflichtet sein Fernbleiben von der Arbeit mittels Attest / Krankenschein vom Arzt nachzuweisen.

Dein Arzt kann Dir für die vergangenen Tage eine Krankschreibung ausstellen, was ich persönlich aber nicht glaube.

Sollte es so sein, kannst Du mit Deinem Arbeitgeber sprechen, ob er Dir diese Tage auf krank ohne Attest schreibt, das ist möglich aber kein muss.

Auf jeden Fall solltest Du in einem ähnlichen Fall in der Zukunft daran denken - krank - Arzt - Krankschreibung. Ist besser und erspart eine Menge Ärger.

Kommentar von CLKJ9966 ,

Ich wollte ja schon vorher gehen aber die haben mir erst ein Termin für Donnerstag gegeben da sie nichts mehr frei hatten :/

Antwort
von Deichgoettin, 34

Nein, da wirst Du Dich wohl mit Deinem Vorgesetzten auseinandersetzen müssen.
Allerdings sollte klar sein - auch ist dies meist in den Arbeitsverträgen festgehalten - daß Du bei Krankheit eine AU vorlegen mußt.

Die AU soll für eine vor der ersten Inanspruchnahme des Arztes liegende Zeit grundsätzlich nicht bescheinigt werden.
Eine Rückdatierung des Beginns der AU auf einem vor dem Behandlungsbeginn liegenden Tag ist ebenso wie eine rückwirkende Bescheinigung über das Fortbestehen der AU nur ausnahmsweise und nur nach gewissenhafter Prüfung und in der Regel nur bis zu zwei Tagen zulässig (§ 5 Abs. 3 AU-RL).

Antwort
von oyno564, 34

Wenn Du krank bist mußt Du sofort zum Arzt gehen und beim Arbeitgeber den Krankenschein in den naechsten 3Tagen abgeben. Der Arzt muß Dich untersuchen auch wenn Du keinen Termin hast, oder zu einen anderen gehen.Viel Glück!

Antwort
von aribaole, 21

Die AU hätte spätestens 3 Tage später beim AG sein müssen. Kannst froh sein, wenn du KEINE Kündigung bekommst. 1 Woche Rückwirkend Krankschreiben macht wohl kein Arzt.

Antwort
von Siraaa, 18

I.d.R. wird ein Arzt einen nicht für so viele Tage rückwirkend krankschreiben. Er weiß ja nicht, ob du wirklich schon seit Montag krank warst. (Meine Hausärztin schreibt z.B. bei begründeten (und zwar wirklich sehr begründeten) Fällen nur einen Tag rückwirkend krank. Das betrifft eigentlich immer nur die Entlassungen aus Kliniken, die selbst nicht krankschreiben, aber die AU feststellen. Sonst nicht.

Hast du beim Termin gesagt, dass du akut krank bist? Und auch das du arbeitest? Ärzte haben in vielen Fällen eigentlich Akutsprechstunden, denn das man bei Krankheit eine AU brauch und dies nicht erst Tage später, ist ja nicht selten. Dafür muss natürlich klar sein, dass es wirklich akut ist....was ja längst nicht bei allen Arztterminen der Fall ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten