Frage von CAPUTI331, 66

arzt aber wie?

also ich bin in der 10 und hab bald abschlussprüfung ,mein traumjob wäre es arzt zu werden ,daher beschloss ich nach den abschluss (realschule) zur FOS zu gehen und dann zur FOS13 ich weis aber nicht welchen note mann haben muss um in die FOS13 zu kommen und wie ich ins studium komme(noten),zählen die abschluss noten auch ? danke

Antwort
von Midgekiller, 28

Ich kenn mich zwar mit dem Bewerbungsverfahren für Medizin nicht wirklich gut aus, aber vom Allgemeinwissen her würde ich folgendes behaupten:

Für ein Medizinstudium braucht man heutzutage richtig gute Noten. Meist liegt der Numerus Clausus bei 1,0.

Es gibt natürlich noch andere Wege um das ein bischen zu entschärfen z.B. Wartesemester, Vorbereitungskurse/Eignungsprüfung (teilweise verpflichtend?). Ausbildung zum Sanitäter wird meines Wissens nach auch positiv angerechnet. Ein Weg kann auch sein, das Studium im Ausland zu beginnen, falls du eine andere Sprache beherrschst. Eventuell sind dort die Zulassungsvoraussetzungen nicht ganz so streng wie hier.

Generell gilt aber, dass man für die Universität als Zugangsvoraussetzung das Abitur benötigt. Ein Studium mit Fachhochschulreife reicht also nicht. Wobei du ja mit FOS13 das Abitur erwerben würdest.

Also es gilt auf jeden Fall: anstrengen!

Antwort
von Wiesel1978, 31

Für das Studium zählen nur die Abschlußnoten (die aber bei nieder gestuften Fächern auch vom Halbjahreszeugnis übernommen werden können Bsp. halbes Jahr Geschichte, andere Hälfte Politik) 

Der NC für ein Medizinstudium ist von Uni zu Uni unterschiedlich. Gibt Menschen die im Ausland studieren, da dort geringere NC`s herrschen. 

Wie hoch die NCs im Einzelnen sind weiß ich aber nicht. Beantworten Dir aber die Uni's wenn Du da anrufst/schreibst. Ebenso die FOS13 ;)

Antwort
von poppins78, 14

Warum wechselst du nach der 10.nicht direkt auf ein Gymnasium sondern machst den Unweg über eine FOS??Zumal bei einer FOS die Schwerpunkte weniger auf naturwissenschaftlichen Fächer gelegt wird,aber genau die kannst du gut für das Medizin-Studium gebrauchen.

Kommentar von CAPUTI331 ,

aber kann man im gymnasium fächer wählen also nicht alle wie deutsch ,geschichte......

Kommentar von poppins78 ,

Ab der 12.wählst du sogenannte Leistungskurse(mindestens 2 ) und deine Grundkurse,wobei du Deutsch und Mathematik IMMER als Kurs belegen musst.Andere Fächer,wie z.B. Kunst oder Geographie kannst du dann abwählen,aber nur,wenn du genug andere Fächer hast.Ich muss allerdings dazu sagen,dass mein Abi dchon eine Weile her ist und ich nicht weiß,ob es heutzutage noch sog. "Abdeckerkurse"(die belegt man nur,weil man muss-Sport bspw.) gibt.Aber ich denke,darüber wird man dich bzw euch rechtzeitig informieren.

Antwort
von Besserwisser696, 36

Mach dir nicht jetzt schon Gedanken über FOS13. Ich meine, du hast noch 2 Abschlussprüfungen dazwischen! Mittlere Reife und Fachabi (12. Klasse). Danach kannst du dir Gedanken über FOS13 machen... Zudem wird dir das spätestens in der FOS erklärt, welchen Durchschnitt du für die 13. Klasse brauchst usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten