Frage von monerast, 42

arum gibt es formvorschriften bei steuererkläörugen?

warum nur? warum kann man es nicht einfach schnell mal irgendwo machen neben bei mal

Antwort
von wfwbinder, 17

Na stell Dir mal vor, jeder setzt sich an seinen Tisch, nimmt einen Bogen papier udn schreibt nach seinen Idee auf, was er im Vorjahr verdient hat, Welche Ausgaben er wofür hatte, usw.

Wie lange sollten dann die Mitarbeiter der Finanzämter an einer Erklärung sitzen?

Da ist doch die Arbeit mit Formularen für beide Seiten besser.

Kommentar von BarbaraHo ,

Und wer soll die Handschriften alle entziffern? Was ist, wenn deine Erklärung vor Rechtschreibfehlern protzt, ohne Punkt und Komma und alles klein geschrieben ist? Verlangst du dann, das alles vom Bearbeiter richtig erkannt wird? Wenn du öfters diese Formulare ausgefüllt hast, siehst du auch eher, ob du nicht irgendwas vergessen hast.  Außerdem gibt es Feinheiten. Würdest du daran denken, hier entsprechende Angaben zu machen, damit der Bearbeiter es richtig zuordnen kann? Eher nicht. Soll es dann für alles Rückfragen geben? Es reicht auch nicht, einfach für alles Belege zu sammeln und einzureichen. Was der eine an Werbungskosten geltend machen kann, kann nicht unbedingt ein anderer. Formulare haben ja den Zweck, alles zu vereinfachen. Auch wenn es für dich anders einfacher wäre. Es sind die Finanzbeamten, die jeden Tag nichts anderes machen, als genau diese Formulare zu bearbeiten. Wenn du eine Erstattung erwartest - willst du die dann schnellstmöglich oder erst in Jahren ausgezahlt bekommen?

Aber ich kenne einen tollen Weg, wie du trotzdem kein Formular ausfüllen musst - unterschreiben reicht (vorher durchsehen wäre natürlich ratsam, bleibt aber dir überlassen): Nutze ein gutes Programm, dass dich interviewt und alles entsprechend deiner Angaben in die richtige Formularstelle einträgt oder gehe zum Steuerberater.

Antwort
von are2705, 21

Es ist im Ergebnis einfacher und effizienter. Eine formlose Steuererklärung würde allen Beteiligten unheimlich viel Arbeit machen.

Antwort
von Petz1900, 21

Weil Steuererklärungen elektronisch übertragen werden müssen, wenn man Gewinneinkünfte hat.
Oder weil andere Steuererklärungen inzwischen gescannt werden und so elektronisch beim Bearbeiter landen.
Beides funktioniert nur, wenn gewisse Formate eingehalten werden.

Antwort
von PatrickLassan, 25

Auf der Rückseite eines Bierdeckels, wie es mal ein Politiker vorgschlagen hat? Träum weiter.

Steuerrecht ist nun mal kompliziert.

Antwort
von Biberchen, 18

weil die Finanzbeamten die Daten in den Computer übertragen. Eine saubere Steuererklärung sollte in deinem Interesse sein.

Antwort
von muttifrutti, 25

Die sichern sich ab, dass sie später juristisch weniger angreifbar sind.

Ist bei jeder Behörde so. Schuld sein soll immer der Bürger bei Fehlern.

Kommentar von Petz1900 ,

Schwachsinn pur, deine Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten