Artikel zurückgeben, Etikett fehlt, Preisminderung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abgezogen wird Dir nichts - entweder wird die Ware zurückgenommen - dann bekommst Du auch den vollen Preis erstattet - oder eben nicht.

Für den Händler ist entscheidend, ob er die Ware als Neuware wieder anbieten kann, denn Gebrauchtwaren hat er ja wahrscheinlich gar nicht im Sortiment.

Im Einzelhandel ist es kein Problem, auch dann umzutauschen, wenn das Etikett abhanden gekommen ist, entscheidend ist, dass festgenähte Etiketten nicht entfernt wurden.

Ein Händler müsste sich schon sehr anstellen, wenn er nur wegen des Etiketts die Rücknahme verweigert, das ist jedenfalls nicht üblich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf der Verkäufer mir jetzt deswegen etwas von der Kaufpreiserstattung abziehen?

Nein. Siehe §357 BGB: "Der Verbraucher hat Wertersatz für einen Wertverlust der Ware zu leisten, wenn der Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendig war."

  • Etiketten gehören nicht zur Ware
  • Ein müsste erst nachgewiesen werden, dass der Wertverlust durch diesen beschriebenen Umgang ursächlich entstanden ist.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von nem Händler oder von privat gekauft?

Bei nem Händler hast du generell 14 Tage Rückgaberecht. Das fehlende Babberl ist in dem Fall egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gartenzwerg94
28.01.2016, 11:38

Vom Händler. Ok, das ist gut zu wissen. Die haben mir nämlich geschrieben, dass der Preis nur bei etikettierter Ware zurückerstattet wird.

0