Frage von Majatuc88, 95

Arthrose auf Röntgenbild sichtbar?

Hallo, die Frage geht mir durch den Kopf. Mir wurde vor etwa 2,5 Jahren nach MRT Untersuchung gesagt ich hätte beginnende Arthrose.. Letzte Woche war ich bei einem Orthopäden der sich ältere Röntgenaufnahmen der Handgelenke angeschaut hat und meinte ich hätte gar keine Arthrose, nun bin ich richtig irretiert, kann man das auf Röntgenbildern sehen?

Antwort
von beangato, 61

Mein Orthopäde hat es auf Röntgenbildern gesehen.

Arthrose ist nicht heilbar, sie schreitet fort. Im schlimmsten Fall braucht man (zumindest an der Hüfte) ein neues Gelenk.

Kommentar von chokdee ,

Seltsam, dass bei mir die Athoise geheilt wurde und hunderte eben das gleiche sagen. Wenn man nicht Bescheid weiß bitte nicht so etwas behaupten.

Kommentar von beangato ,

hunderte eben das gleiche sagen.

Dann muss das nicht stimmen.

http://www.welt.de/gesundheit/article13733115/Wenn-sich-die-Knorpel-in-den-Gelen...

Arthrose ist NICHT heilbar.

Und ich habe sehr wohl Ahnung: Wegen Arthrose bekam ich ein Hüft-TEP.

Antwort
von FantaFanta76, 50

Ja, man kann Arthrose auf Röntgenbilder sogar viel besser sehen, als auf MRT. Hat sich wohl der Radiologe damals getäuscht.

Antwort
von dandy100, 58

Ja, normalerweise schon.

Schau mal hier:

http://www.onmeda.de/krankheiten/arthrose-diagnose-1544-6.html

Kommentar von chokdee ,

Leider falsch. Es dient zur Absicherung aber ausschließen kann man es damit eben nicht. Frage nicht richtig gelesen?

Kommentar von dandy100 ,

Die Frage war, ob Arthrose auf einem Röntgenbild erkennbar ist und das ist sie

Antwort
von chokdee, 48

Auf Röntgen es auszuschließen ist schon eine Frechheit.

Tatsächlich sieht man es erst genau im MRT (Habe selbst Athrose).

Das gute ist, es ist heilbar, Und nicht wie die Orthopäden es immer behaupten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten