Frage von Hupsi17, 40

Artgerechtes Katzenfutter?

Ich suche Katzenfutter das nicht so viel unnötigen Mist enthält wie Rohasche etc. Kennt einer von euch eine gute Marke? Ich weiß das es wahrscheinlich ein wenig teurer wird aber wenn es nicht zwingend horrende Summen sind wäre das auch toll. Danke. :)

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 21

rohasche ist keine zutat sondern gehört zur analyse. blöd gesagt, würde man das futter vollständig verbrennen ist rohasche das was überbleibt. das was nciht brennbar ist. dazu gehört zb calcium. und viele andere mineralstoffe. ein futter ohne rohasche wäre nicht katzengeeignet. ein hoher rohascheanteil kann auf einen hohen anteil nebenprodukte hindeuten

katzenfutter ist immer ne frage von anspruch. für mich ist der minimalanspruch ans futter "zucker- und getreidefrei". das gibt es für 50 cent die dose bei aldi (lux), lidl (opticat) und fressnapf (multifit). die zutaten überprüfen, nicht alle dosen der marken sind so

ein höherer anspruch wöre zb "volldeklariert", das bedeutet dass man genau weiß welche tiere man verfüttert. da wäre man zb bei animonda carny oder bozita

Antwort
von TheAllisons, 31

Geh einfach zu einem Fleischhauer, dort bekommst du gutes und frischen Futter für die Katze, und mit Sicherheit billiger als Fertigfutter

Antwort
von webflexer, 32

Katzen sind Fleischfresser, sie benötigen daher vor allem Fleisch und nur etwa 5 Prozent pflanzliche Bestandteile. Da die Inhaltsliste laut Futtermittelgesetz nach absteigendem Gewicht im Fertigprodukt sortiert ist, sollte Fleisch an erster Stelle stehen.

Bei

 

Trockenfutter für Katzen

 

ist zu beachten: Ist auf der Verpackung „Frisches Fleisch“ ausgelobt, kann der Anteil des getrockneten Fleisches im Fertigprodukt sehr viel geringer sein!

Nebenerzeugnisse

 

im Katzenfutter sind prinzipiell nicht schlimm. Ganz im Gegenteil: Eine Katze nimmt neben dem Muskelfleisch Ihrer Beutetiere auch Innereien wie Herz und Lunge zu sich! Unter „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse“ können sich aber auch alle möglichen Nebenerzeugnisse inklusive belasteter Organe wie Leber und Milz oder gar Haare oder Horn befinden. Umso besser, wenn der Hersteller die offene Deklaration wählt und ganz genau ausführt, welche Innereien und Nebenerzeugnisse wirklich im Katzenfutter enthalten sind!

Getreideprodukte

 

sollten nur in kleinen Mengen gefüttert werden – sie erscheinen daher möglichst weit unten auf der Inhaltsliste

.Auch

 

Zucker oder Karamel

 

gehören nicht in das Katzenfutter, sie belasten die Niere und können sogar zu Diabetes führen. Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe können bei einigen Katzen zu Allergien führen. Hochwertiges Futter ist daher meist frei von diesen oder ähnlichen Zusatzstoffen.Als Sprinter benötigen Katzen viel hochwertiges

 

Protein

, also Eiweiß – der ideale Anteil der im Futter enthaltenen Proteine liegt bei etwa 50 Prozent. Pflanzliche Proteine sind weniger gut verdaulich wie tierische Proteine und sollten darum möglichst gemieden werden! 

Der

 

Fettanteil

 

eines guten Katzenfutters sollte 20 bis 30 Prozent nicht übersteigen.

 

Kohlenhydrate

 

können von Katzen nur schwerlich verdaut werden – ihr Anteil sollte nicht über acht Prozent liegen.Auch

 

Taurin

 

ist wichtig für Ihre Samtpfote! Der Katzenkörper kann die Aminosäure Taurin nicht selber herstellen – sie ist jedoch essentiell für viele Stoffwechselvorgänge im Katzenkörper. 

Ein Mangel kann zu Blindheit, Unfruchtbarkeit, Wachstumsstörungen, Deformationen der Wirbelsäule und Störungen des Immunsystems führen, sowie eine Versteifung des Herzmuskels auslösen. Damit die Katze genug Taurin zu sich nimmt, müssen mindestens 200 mg täglich über die Nahrung aufgenommen werden – viele Fertigfuttersorten enthalten leider zu wenig Taurin.

Kommentar von polarbaer64 ,

Geklaut bei zooplus:

http://www.zooplus.de/shop/tiermagazin/katzenmagazin/katzennahrung

Wenn man schon einen Text "klaut", muss man die Quelle angeben, das widerspricht sonst den Richtlinien...

Antwort
von dandy100, 25

Ich bestelle immer bei zooplus, weil es da viel billiger ist und dadurch auch hochwertiges Futter erschwinglich.

Ich nehme nur Marken, die zucker-und getreidefrei sind und einen hohen Fleischanteil haben. Meine Favoriten sind die Firma GRAU, Animonda und CatzFinefood

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/animonda_rafine

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/catz_finefood

Kommentar von Negreira ,

Genau das mache ich auch, ich kaufe bei Zooroyal, da hast Du große Auswahl und kannst vergleichen.

Antwort
von DCKLFMBL, 27

Wilderness von Fressnapf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten