Frage von lisamonileonora, 31

Artgerechte Tierhaltung. Von wo das Fleisch?

Hallo zusammen.
In der Schule haben wir vor kurzem das Thema „Artgerechte Tierhaltung" angesprochen. Ja.. Ich habe mir das alles wirklich zu Herzen genommen was uns die Lehrerin damit sagen wollte und ich habe mich dazu entschlossen darauf zu achten, dass das Fleisch nurnoch aus einer artgerechten Tierhaltung kommt. Aber wo finde ich so ein Fleisch im Laden. Wie erkenne ich, dass es aus einer guten Haltung kommt?
Danke schonmal im Voraus :)

Antwort
von Greenwolf19, 26

Also im Supermarkt ist es schwer an Fleisch aus artgerechter Tierhaltung zu kommen, insbesondere bei Hähnchen, Schwein und Rind. Bio ist leider auch nicht das, was man sich womöglich unter artgerechter Tierhaltung vorstellt, aber es ist immer noch besser als kein Bio. Soweit ich weiß ist Demeter die beste verbreitete Biomarke :) Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du theoretisch auch von Höfen in der Nähe kaufen oder dich beim Metzger nach der Herkunft erkundigen. 

Antwort
von brennspiritus, 20

Fleischer mit Biofleisch (artgerecht gehalten) haben das "Neuland"-Zeichen draußen dran. Direkt beim Bauern kannst du selbst nachsehen, ob die Tiere artgerecht gehalten werden. 

Antwort
von AnnnaNymous, 25

Am besten ist es wohl, wenn man das Fleisch direkt vom Bauern kommt, der seine Tiere artgerecht hält. Aber ich glaube, auch in guten Bioläden, bekommst Du das Fleisch aus artgerechter Haltung. Es ist halt etwas Besonderes.

Antwort
von KUMAK, 17

Vom Bauern persönlich. Bio ist quatsch, die Regeln für Biohaltungen sind ein Witz.

Antwort
von noname68, 20

das findest du bei kleinen landschlachtereien, die von bio-bauern ihr vieh beziehen. das ist mit sicherheit artgerecht aufgewachsen.

Antwort
von Omnivore08, 12

Hallo

1) macht man das ganz sicher nicht durch das schauen irgendwelcher Videos im Internet.

2) empfehle ich folgendes Vorgehen: Man geht zum Fleischer des Vertrauens und fragt "woher hast du dein Fleisch". Diese Frage wird i.d.R immer beantwortet. Mein Fleischer zeigt sogar Aufahmen von der Zucht auf einem Bildschirm. Und diese Betriebe besucht man dann mal. Landwirte beissen nicht. Man kann sich das auch anschauen.

Wenn man das getan hat erkennt man mit welcher Energie Landwirte sich um das Wohl ihrer Tiere kümmern!

Manchmal frage ich mich, dass einige Menschen glauben, dass Fleisch im Supermarkt im regal wächst.

PS: Ich wäre für eine Pflichtveranstaltung in der Schule "landwirtschaft". Ab der 2. Klasse von mir aus. Und alle 4 Wochen wird ein Landwirtschaftsbetrieb besucht. Vom Schweinezüchter, über den Gurkenzüchter bis zum Rinderzüchter. Dann hört vielleicht dieses schwarz-weiss-denken endlich auf.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Gruß Omni

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten