Frage von Raykind, 46

Armselig in Sport?

Momentan bin ich in der 9. Klasse, alle meine Klassenkameraden sind extreme Sport-Jockeys doch ich bin der 2. schlechteste im Sport von meinem ganzen Schulhaus. Der Sportunterricht ist etwas, wovor ich mir extreme Sorgen mache, da ich ich mich jedesmal schrecklich fühle für meine Kameraden mit mir in der Gruppe zu sein. Zudem ist Sport physisch sehr anstrengend für mich, da ich übergewichtig bin. Ich habe so viel Mühe mit atmen nach 2 mal hüpfen wie die anderen nach 30min joggen. Ich kann ja nicht einmal Liegestützen machen... Es ist auch immer wieder peinlich bei Sachen wie herumschwingen von allen ausgelacht zu werden. Für mich sind diese Sachen aber alle egal, ich will einfach nicht mehr eine riesige Bürde für alle meine Teammitglieder sein.

Antwort
von XVirusX, 46

Lass die anderen doch Sport machen und mach so viel du kannst. Wer so verbissen in Sport ist und sich wegen dir beschwert ist do eh hirnkrank meiner Meinung nach. Ignorieren hilft. Und streng dich an so viel es geht (aber jetzt nicht überanstrengen) dann motzen die vllcht. nicht so oft weil du dich ja anstrengst und es wenigstens versuchst.

Antwort
von KariKaiba, 31

mach dir nicht so einen Kopf. Es ist Schulsport udn keine Olympiade! Lass sie einfach lachen und schau das du aus dem Sport einfach deinen nutzen zeihst und etwas fiter wirst! Aber wegen zwei schulstunden á 45 minuten (oder habt ihr mehr?) würde ich mir keine sorgen machen! Wenn deine Klasse die Klassengemeinschaft an den sportleistungen misst ist es keine wahre Klassen gemeinschaft! Andere können sport besser, du kannst ihnen dafür in einem anderen Fach helfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community