Frage von Neuroleptika, 43

Armhaare ab rasieren bei MPU wegen Drogen?

Habe nun alle meine Haare ab da ich in 2 Tagen zur MPU muss , eigentlich soll ich nur Urin abgeben wollte aber auf Nummer sicher gehen weil ich bis vor einem Monat noch regelmäßig am Cannabis rauchen war mein Urin Blut nun aber clean sind - Nun hab ich Kopf, Brust, Beine, Achseln, sowie Intimbereich rasiert meine Frage ist werden auch Armhaare bei der MPU abgenommen ? Danke für eure Antworten schonmal !

Antwort
von tryanswer, 43

Nette Idee, leider umsonst! Die Gutachter der MPU haben Zeit, die warten, wenn Zweifel bestehen, auch notfalls ein paar Jahre bevor sie ein positives Gutachten erstellen (wenn sie es überhaupt tun). Es geht schließlich nicht darum dir etwas nachzuweisen - im Gegenteil: du beweist durch die Haaranalyse deine Abstinenz. Und solange du keinen Beweis antrittst, bleibt der Vorwurf des Alkohol oder Drogenmißbrauchs bestehen.

Kommentar von Neuroleptika ,

Ich wurde nie erwischt in meiner Akte sind ebenfalls nur negative Ergebnisse über den Konsum (der Polizei) ich habe mir das durch eine aussage bei der Polizei eingebockt, sicher das ich keine Chance habe ein positives Ergebnis zu bekommen ?

Kommentar von Neuroleptika ,

Wir sind doch ein Rechtsstaat bevor ich denen etwas nachweisen muss müssen die mir doch erstmal etwas nachweisen oder nicht ?

Kommentar von tryanswer ,

Es ist so, die Führerscheinstelle kann dir auf Grund einer Vermutung die Fahrerlaubnis entziehen. Die MPU dient nun dazu diese Vermutung zu wiederlegen.

Es geht dabei also nicht um eine Bestrafung. Am Ende steht es dir auch frei dich überhaupt einer MPU zu unterziehen. Lehnst du diese jedoch ab, wird die Führerscheinstelle deine Fahrerlaubnis jedoch in der Konsequenz einziehen, da sie davon ausgeht, daß du zum führen eines Kfz nicht die erforderliche Zuverlässigkeit besitzt.

Kommentar von Neuroleptika ,

Ich habe mit dem Landkreis gesprochen und er empfiehlt mir trotzdem hinzugehen allein für die Mitwirkung und dem nachweis das ich clean bin das zu wiederlegen, ich wollte mir damit einfach die wiedererlangung schlimmstenfalls mit 12 Monate  nachweiszeit + Idiotentest u. inklusive Therapiestunden ersparen. So könnte ich wohl den Führerschein auch mit 6 Monate abstinenz + Idiotentest wiederbekommen.

Jetzt zweifel ich erst recht über ein positives Ergebnis und überlege schon mir die 564,75€ Dienstag zu sparen und einfach nicht hinzugehen :(

Kommentar von tryanswer ,

Dazu kann ich dir leider keinen guten Rat geben, möglicherweise sind die dort auch mit der Urinprobe zufrieden, zumal - wie du sagst - nichts Konkretes gegen dich vorliegt. Nur solltest du dir über deine Situation im Klaren sein, bevor du dort hingehst. (Sprich du bist dort um einen bestehenden Verdacht auszuräumen.)

Kommentar von eggenberg1 ,

werd  erstmal reif  bevor  du  dort hingehst..  willst du  denn in zukunft wieder  drogen  nehmen ??  dannkannst du dir doch auch die MPU sparen,  weil dannist doch vorprogrammiert, dass du mal erwischt wirst.   werd  dir  darüber  erst mal klar !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten